Schneller geblitzt als eingetragene Höchstgeschwindigkeit?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo YankoCBR,

zum ersten wird dieser Umstand, dass in den Papieren nur 110 km/h eingetragen ist nicht auffallen, denn meist wird diesbezüglich gar nicht in die Papiere geschaut.

Zum zweiten ist die in den Papieren eingetragene Geschwindigkeit eher ein Richtwert. Kaum ein Fahrzeug erreicht genau die Geschwindigkeit die in den Papieren angegeben ist, sondern die meisten laufen meist schneller, naja und manche halt langsamer. Zudem sind die angegeben Werte unter Laborbedingungen, sprich kein Wind und kein Gefälle, ermittelt worden.

Bei Gefälle und Rückenwind erreicht jedes Fahrzeug deutlich höhere Geschwindigkeiten als in den Papieren angegeben ist.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, reicht völlig aus um dagegen vorzugehen. Es kann in seltenen Fällen durchaus Fehlmessungen geben, insbesondere bei mobilen Blitzern, wenn bei der Instalation ein Bedienungsfehler gemacht wurde. Es kann allerdings sein, das die wirkliche Höchstgeschwindigkeit amtlich überprüft wird, also nur angeben, was wirklich stimmt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht grade steil bergab ging ... Ist halt wahrscheinlich fahren ohne Betriebserlaubnis (erlischt durch entfernen von drosseln oder Tuning ( nicht eingetragen )) kostet 80€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Da  Fahrzeuge auch schneller Fahren können als in den Papieren angegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte bedeuten, das Dein Vehikel auf den Prüfstand kommt und sollte sich rausstellen, das dort etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, wird es richtig teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay, danke für die Antworten, ich wurde nicht geblitzt, die Frage sollte nur der allgemeinen Information dienen. Vielen Dank an euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?