Schneller aus Mietvertrag raus?

6 Antworten

Ich befürchte, da kannst du nichts machen. Grundsätzlich gilt, dass ein gemeinsamer Vertrag auch gemeinsam gekündigt werden muss. Du hast es nicht direkt geschrieben, aber ich nehme an, das ist erledigt dann du hast den 30.11 als Vertragsende genannt.

Ihr beide haftet gesamtschuldnerisch für den Vertrag. Das bedeutet, es ist rechtens, dass der Vermieter dich wegen Verpflichtungen kontaktiert. Das Einzige, was du machen kannst, falls du ein friedliches Verhältnis mit deinem Noch-Mann hast und ihr nicht im Streit seid, ist, dass du dich im Innenverhältnis zwischen euch beiden einigst, dass er sich um alles kümmert, also dass die Verpflichtung gegenüber dem Vermieter von deinem Noch-Mann erfüllt wird.

Es besteht die Möglichkeit, den Vertrag in Einvernehmen mit deinem Noch-Mann und dem Vermieter vorzeitig aufzulösen. Aber damit müssen alle Parteien einverstanden sein und man kann es nicht erzwingen.

Es gibt noch 2 Möglichkeiten auf gerichtlichem Wege. Aber ich bezweifle, dass du die Kosten und Mühen dafür auf dich nehmen möchtest, zumal der 30.11. vermutlich schneller da ist als die Gerichtsentscheidung. Daher gehe ich darauf nicht ein.

Wir haben einen Brief bekommen, wo drinne steht, dass wir eine Woche das
Bad nur beschränkt nutzen können. Zitat:" das Bad ist dann für
mindestens eine Woche nur eingeschränkt nutzbar. Hierzu ist
erforderlich, das angesichts der aktuell regelmäßigen Abwesenheit aller
Mieter in der Woche,...)

Auch die Badsanierung ist kein Grund für vorzeitiges Ende des Mietvertrags.

Es wäre zwar von Seiten des Vermieters klüger, die Badsanierung dann durch zu führen, wenn auch Dein Mann ausgezogen ist, aber derzeit ist es sehr schwierig, überhaupt Handwerker zu bekommen und wenn das im Oktober der Fall ist, wird der Vermieter daran wohl nichts ändern wollen, denn ob er dann Ende November oder im Dezember welche bekommen könnte, ist äußerst unsicher.

Die Sanierung, die wohl rechtzeitig angekündigt wurde, müßt ihr dulden. Es ist aber möglich, die Miete etwas zu mindern.

Sie ist aber kein Grund für eine fristlose Kündigung durch Euch.

Meines Wissens nach kannst Du da nichts machen. Wenn sowohl Dein Noch - Mann als auch der Vermieter einverstanden wären könnte man einen neuen Mietvertrag aufsetzen, aber ich denke, für die kurze Zeit macht das keiner. Es sind ja nur noch knappe 3 Monate, das kannst Du aussitzen, auch wenn die Mitteilungen Dich nerven. Und wenns mal wieder um den Rassn geht, schreib Deinem Vermieter, er soll sich an Deinen Mann halten, da Du ja bekanntermassen nicht mehr dort wohnst.

Mietvertrag auslaufen lassen, oder muss ich eine Kündigungsfrist einhalten?

Hallo, habe einen Gewerbemietvertrag für einen Band-Proberaum. Laut Vertrag beginnt das Mietverhältnis zum 01.12.2012 und endet am 30.11.2013. Über den weiteren Verlauf bzw eine Verlängerung ist schriftlich nichts festgehalten. Ein anderer Paragraph besagt nun jedoch, dass eine 3 monatige Kündigungsfrist vor Ablauf des Vertragsjahres seitens des Mieters gilt. Ich möchte nun schnellst möglich aus diesem Vertrag raus. Kann ich ihn einfach auslaufen lassen zum 30.11., oder bin ich an einer Kündigungsfrist gebunden ??

...zur Frage

Badsanierung vom Vermieter?

Ich habe meine Wohnung gekündigt, nun will der Vermieter das Badezimmer noch bevor der Vertrag endet sanieren.

Meine Frage ist wie lange vor Beginn der Arbeiten muß er es ankündigen (schriftlich oder reicht ein Anruf oder Whats up)?

Kann ich die Miete Kürzen wenn ich das Bad nicht benutzen kann? und um wieviel % ?

Er hat schon Angekündigt das ich verpfichtet bin die Handwerker in die Wohnung zu lassen. (Muss ich mir Urlaub nehmen?)

Vielen Dank für Eure Hilfe

...zur Frage

Hilfe! Welpe will draussen nicht mehr sein grosses Geschäft machen!

Hallo, bin weiblich, 21 Jahre, hundeerfahren (trainiere Agility mit Hunden), habe allerdings noch keine Erfahrung mit Welpen...und bin grad echt am Verzweifeln mit meinem Buddy...

er ist 11 Wochen alt und seit 1 Woche bei mir. Mit dem Pinkeln klappt es schon ganz gut und auch sonst integriert er sich immer mehr und ist ein richtiger Goldschatz - wenn auch etwas wehleidig und empfindlich haha. Meine kleine Mimose halt :'D Er liebt alle Menschen und würde am Liebsten mit alles und jedem Knuddeln!

Nun mein Problem: Die ersten Tage, als er zu mir kam, hat er KEIN EINZIGES MAL in die Wohnung großes Geschäft gemacht! Sondern immer brav draussen. Hab ihn dann sofort immer in den Himmel gelobt, dass er lernt, dass das richtig so ist!

Nun will er aber seit 2 Tagen einfach nicht mehr draussen sein grosses Geschäft machen und ich weiß nicht, wieso! Es gab keinen für mich ersichtlichen Auslöser, er will einfach nicht mehr. er löst sich nurnoch drinnen - und zwar immer genau dann, wenn ich für maximal 2 Minuten aufs Klo geh (er darf nicht mit ins Bad, meine Mitbewohnerin will das nicht und auch nicht in die Küche). Wenn ich vom Klo wiederkomm, dann erwartet mich im Zimmer immer ein stinkendes HHäuflein - und zwei große, unschuldige Welpenaugen. ich bin am verzweifeln weil ich ihn wirklich nie dabei erwische! :-( somit kann ich ihn auch nicht schimpfen...ich beeil mich sogar schon immer wenn ich aufs klo muss aber er ist immer schneller! Und er kackt auch hin, wenn ich erst mit ihm draussen war! Draussen macht er einfach nicht mehr :-(((( ???? Ich kann 1 Stunde mit ihm draußen sein, 2 Stunden, 3 Stunden....ganz egal. Selbst wenn er davor gefressen hat. Er macht einfach nicht mehr draussen!!!

am anfang hat er doch immer nur draussen gekackt??? :-( hab ihn immer gelobt, warum macht er es jetzt nurnoch drinne?? :(( Und immer dann wenn ich ihn nicht erwisch. Hab auvh versucht ihn zu "verarschen" und bin raus aus dem zimmer, als würde ich ins Bad gehen. Bin aber vor der Tür geblieben und hab kurz gewartet, dann bin ich wieder rein, doch er ist ja nicht dumm. Er wusste dass ich nicht im Bad war und ich hab ihn natürlich nicht in flagranti erwischt wie ich gehofft habe, damit ich ihn schimpfen und rausbringen kann... :-((((

Was kann ich tun damit er draussen wieder macht? :((( ich weiss dass er draußen "muss", weil er immer zur wiese stürmt, pinkelt (wie immer)...und dann gehts los....er schnuppert nur die ganze zeit rum...glotzt Löcher in die Luft....dreht sich mal, hebt den Schwanz, setzt kurz zum kacken an....dann doch nicht...dann kommt er zu mir, schwanzwedelnd doch ich lob ihn nicht weil er ja nicht gemacht hat...dann steht er nur da und glotzt mich einfach an....setzt sich hin....dann wieder weiterlaufen...an der nächsten stelle das selbe - schnüffeln...im kreis drehen...dann doch nicht.... das geht Stunden.so weiter. Ich verstehs nicht...am Anfang hat er doch auch immer draussen gekackt und zwar nur draussen...jetzt ist es andersrum :(((

WAS TUN??? :-(

...zur Frage

Zusammenziehen und Amt?

Hallo an alle :-)

Mein Freund und ich möchten gerne zusammenziehen. Wohnungen sind zum 30.11. gekündigt. Ich beziehe derzeit ergänzendes ALG 2 da ich wegen meiner Tochter Teilzeit arbeite.

Sobald wir zusammenwohnen möchte ich keine Leistungen mehr beziehen, denn dann können wir unsere Kosten selbst decken.

Nun meine Frage: wir haben spontan die Möglichkeit zum 1.10 eine Wohnung zu bekommen. Mein Freund kann aus seiner eher raus, das wäre kein Thema. Nur wie mache ich das ? Ich kann nicht eher raus aufgrund der Kündigungsfrist. Zur not zahlen wir auch 2 Wohnungen, aber ist das vom Amt her überhaupt erlaubt ? Denn ich bräuchte dann ja trotzdem bis 30.11 Leistungen um eben diese alte Wohnung zählen zu können.

Oder kann/muss mein Freund die neue Wohnung als alleinmieter mieten und ich ziehe offiziell dann erst zum 1.12 zu ihm ? Geht das denn überhaupt das man beim neuen Vermieter angibt das nur er den Vertrag macht ? Oder muss ich als 2.ter Mieter mit den Vertrag machen wenn ich da einziehe ? Kennt sich da jemand aus ? Also Ehrlichkeit wäre mir lieber ! Danke schonmal

...zur Frage

Undichte Fenster angeblich dicht?

Wir wohen in einem sanierten Altbau mit 20 Jahre alten Kuststofffenster. Erstens haben wir das Problem, dass wir uns totheizen, bei momentanen Temperaturen die noch nichtmal im Minusbereich liegen und zum Zweiten hat man wenn man in Fensternähe steht oder sitzt, permanent das Gefühl es zieht. Zum Beispiel friert man bei 22 Grad Raumtemperatur, wenn man auf der Couch sitzt (Fenster direkt dahinter). Im Zimmer unserer neun Monate alten Tochter steht die Heizung auf höchster Stufe, aber mehr als 20 Grad bekommt man nicht (und das nur, wenn man die Thermorollos ganztägig untern lässt; sind sie oben bekommt man maximal 18-19 Grad hin). Wr haben hier auch trotz korrektem Heiz- und Lüftverhalten ständig Kondenswasser an den Fenstern und Pfützen, die ich wegwischen muss. Musste auch schon Schimmel entfernen. Der Hausverwalter (macht häufig Probleme) war nun heute da und hat die Luftfeuchtigkeit gemessen. Die war mit 51% super. Ausgerechnet heute, war nun mal kein Kondenswasser an den Fenstern. Er hat dann noch mit irgendeinem Gerät gemessen und gemeint, alle Fenster wären dicht. Aber wir bilden uns den Luftzug doch nicht ein und auch das Kondenswasser ist sonst auch immer da. Wo könnte das Problem denn noch liegen? Der Verwalter hat natürlich nun gesagt, er könne uns nicht weiterhelfen, da er keine Probleme erkennen kann und uns mehr oder weniger vorgeworfen, wir hätten das erfunden.

...zur Frage

Mietminderung bei Badsanierung?

Hallo zusammen!

In unserer Wohnung wir grade das bad teilsaniert, da es bei unserem unteren Nachbar von der Decke tropft und die Ursache in den falsch gelegten Fliesen zu finden war (die Duschwanne muss komplett ersetzt werden, sowie die kompletten Fliesen). Des Weiteren wurde damals Gips für die Wände benutzt (was anscheinend nicht gut ist) und somit muss nun auch diese gegen eine Betonwand ersetzt werden. Somit könne wir unser Bad nicht wieder am Samstag benutzen (wie es gestern noch hieß) Sondern erst Mitte nächster Woche, wenn wir Glück haben. Da das ganze auch trocknen muss und wir dafür ein spezielles Gerät bekommen.

Hat man bei so einem Fall einen Anspruch auf Mietminderung?

LG und vielen liebe Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?