schnelle und helfende Tipps bei Scheidenpilz!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Pilzerkrankungen sind eine hartnäckige krankheit, die leider oft rezidiv auftritt. Hast Du denn keine Creme mehr von der letzten Behandlung? Frag mal in der Apotheke, ob es rezeptfreie Salben gegen Scheidenpilz gibt. Ich habe hier etwas gefunden, nennt sich KADEFUNGIN 3

http://www.onmeda.de/Wirkstoffgruppe/Fungizide.html

lg Lilo

Doch hab ich, auch Kadefungin. Aber es scheint nicht wirklich anzuschlagen!

0

Hier noch mehr aufgeführte Antimykotika, schau mal unter Therapie Scheidenpilz

http://www.springer-gup.de/de/pharmazie/das_pta_magazin/4362-Antimykotika_in_der_Selbstmedikation_%96_Adieu_Pilz/p-1/

Vielleicht würde Clotrimazol besser wirken? Clotrimazol ist zum Durchführen einer Eintages- oder maximal Dreitagestherapie rezeptfrei erhältlich. Den Wirkstoff gibt es in Form von Vaginalzäpfchen und -tabletten (z. B. Antifungol® Hexal® 3 Vaginaltabletten, Canifug® Cremolum® 100 Vaginalzäpfchen) zum Einführen in die Scheide und außerdem als Vaginalcreme (z. B. KadeFungin® 3 Vaginalcreme, Mykofungin ® 3 Vaginalcreme) zur Behandlung der Haut des äußeren Intimbereichs. Zäpfchen bzw. Tabletten und Cremes werden auch als Kombipackung angeboten (z. B. Canesten® Gyn Once Kombi, Fungizid-ratiopharm® Kombi).

Oder probier Nystatin!!

0

Würde es nochmal mit Creme versuchen und zur Apotheke gehen.

Frag in einer Apotheke nach oder Notarzt, der hat immer offen

Was möchtest Du wissen?