Schnelle Hilfe gegen Verstopfung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  • Wenn Macrogol (z.B. in Form von Movicol) nicht wirkt, dann ist das wirklich schon ein sehr ernstzunehmender Fall, denn Macrogol ist das Mittel der ersten Wahl und nicht nur gut verträglich, sondern auch sehr wirkungsvoll. Macrogol führt fast immer zum erwünschten Erfolg und drei Beutel täglich ist schon die Höchstdosis.
  • Hast Du mal Abführmittel auf der Basis von Natriumpicosulfat ausprobiert? Entsprechende Präparate sind freiverkäuflich in Apotheken und sehr wirksam.
  • Gegen die Schmerzen durch harten Kot beim Stuhlgang selbst helfen z.B. Glycilax-Zäpfchen, die Glycerin enthalten, als Gleitmittel wirken und den Stuhl oberflächlich weicher machen. Dies reduziert Pressen und Schmerzen beim Stuhlgang. Natürlich ist das nur ein Hilfsmittel und keine Therapie gegen die Verstopfung selbst.
  • Unabhängig davon, dass es Deinen speziellen Fall an Verstopfung wohl nicht kurieren wird, solltest Du unbedingt reichlich Wasser trinken (1.5 bis 2 Liter täglich) und Dich ballaststoffreich ernähren, also viel Obst (Pflaumen und Feigen laxieren besonders), Kölln Haferkleieflocken (als Müsle oder Haferschleim/Haferbrei) und Vollkornprodukte aller Art.
  • Du solltest dringend einen ANDEREN Arzt aufsuchen, gegebenenfalls als Notfallpatient ohne Anmeldung, und ihm die Beschwerden, alle bisherigen Behandlungsversuche und die Dringlichkeit schildern. Er muss Dich ernstnehmen und weitere Diagnostik einleiten. Der richtige Facharzt wäre ein Gastroenterologe. Gastroenterologie ist das Spezialgebiet der Inneren Medizin, das sich mit Magen und Darm beschäftigt. Schau nach, wo in Deinem Großraum ein Gastroenterologe praktiziert und suche den einfach als Notfallpatient mit akuten Schmerzen und tagelangem Stuhlverhalt auf. Er wird Dich dann nicht ablehnen. Erzähle nicht der Sprechstundenhilfe, dass das schon ewig so ist.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja echt schlimm.du brauchst echt einen Termin für sofort,das ist kein Dauerzustand.Gehe notfalls ins Krankenhaus,ich finde das sollte man schon ernst nehmen,verstehe echt deinen Arzt nicht.Krankenhaus ,da hast du die Möglichkeit ,das die dich als Notfallpatient drannehmen,kann allerdings sein ,das du Wartezeit mitnehmen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne das zu gut..

Wenn der Einlauf auch nicht's bringt, würde ich dir auch raten ins Krankenhaus zu gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rizinusöl ist natürlich und dürfte explosiven Erfolg bringen. Gut Schiss!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es ja unzählige Hausmittel.

Eines habe ich Dir mal als Video angehangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ichmaghahaha 28.03.2014, 10:30

Leider bringen "Hausmittel" nichts bei mir ;(

0

Was möchtest Du wissen?