Was kann ich tun wenn ich fast vor einem Nervenzusammenbruch stehe?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r dumdidididum,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Also... beruhige dich 

beschäftige dich mit anderen sachn wie mit religion, bücher lesen, fernseher oder sowas... denk nicht so viel daran... beruhige dich... und falls du jemanden zum schreiben oder so brauchst,kannst du mir auch gerne schreiben(werde aber vielleicht abr sehr spät (vllt. auch mehrere tage) erst antworten können, aber egal haha kannst wie gesagt trotzdem schreiben)

Denk immer an das gute in deinen leben an deine zukunft und denk immer daran das es schlimmer sein könnte sei froh über das was du hast.

ich wünsche dir wirklich alles gute unso und ich hoffe wirklich, das was auch immer du hast, das es besser wird... viel viel glück und allees alls gute

grüße

momoi14

Sofort Hilfe holen, für diese Art von Fällen gibt es kostenlose Hotlines, in jeder Stadt gibt es meinstens eine Anlaufstelle, für Jugendliche und Erwachsene.

Bitte hol dir dort schnell hilfe, falls du Angst vor einer stationären behandlung hast, kannst du diese natürlich ablehnen und eine ambulante wählen.

Gute besserung!

"Kannst Du diese ablehnen" klappt aber auch nur bis zum ersten Suizidversuchsverdacht.

0
@Wiesel1978

Ich hatte den selben Fall bei mir, lediglich wenn du dir versucht hast das Leben zu nehmen, behalten Sie dich auf jedenfall dort.

Kann von Fall zu Fall aber auch unterschiedlich sein.

0

Ich würd eher die Telefonseelsorge kontaktieren bzw morgen früh den Psychologen Deines Vertrauens. Und hier wird Dir sicher niemand Tipps zu SVV geben, wobei es eine Vielzahl an Möglichkeiten gibt. Aber wieso Blattwerk vom Baum schütteln, wenn Du die Wurzel gießt???

Gegen irgendwas weiches hauen und deine Wut ablassen
Oder einfach mal frische Luft schnappen und so schnell rennen bis du nicht mehr kannst
Oder dir alte Kindheitsfotos anschaust

Was möchtest Du wissen?