schnelle hilfe bei Blasenentzündung!

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Viel trinken wurde schon genannt, und zwar Nieren- und Blasentee (am besten aus dem Drogeriemarkt). Außerdem Cranberrysaft oder, wenn es Cranberry nicht gibt, Preiselbeersaft. Du kaufst dir da so ein "Konzentrat" im Reformhaus oder in der Apotheke, füllst 2 cm hoch in ein Glas ein, und füllst das mit Wasser auf. Evtl. etwas Zucker dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tipp. Kollodiales Silber (Apotheker fragen). Meinen Töchtern hat's geholfen.

Kolloidales Silber: Um die Zahl der Bakterien einzudämmen, empfiehlt sich ein natürliches Antibiotikum, wie z. B. kolloidales Silber. Kolloidales Silber hat den Vorteil, dass Bakterien keine Resistenzen gegen das kolloidale Silber bilden können und - bei üblichen Dosierungen - auch keine Nebenwirkungen des Silbers bekannt sind. Von einem hochwertigen kolloidalen Silber nimmt man bei einer Blasenentzündung beispielsweise zwei- bis dreimal täglich einen Teelöffel und lässt es möglichst lange im Mund, damit das Silber schon über die Mundschleimhaut aufgenommen werden kann. Die Einnahme sollte etwa im Abstand von mindestens einer Stunde zu den Mahlzeiten erfolgen. Auch sollte man gleichzeitig zur Silbereinnahme nichts trinken.

Quelle: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/blasenentzuendung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blasentee, Wärmeflasche, warm anziehen (ganz wichtig: warme Socken!) und Homöopathika helfen auch immer gut. Besorg dir Dulcamara D 12 aus der Apotheke, 2x 5 Globuli/Tag.

Wenn es in ein paar Tagen nicht besser wird, ab zum Arzt. Hast du es schon mal mit einem homoöpathischen Arzt versucht. Hier gibt's eine gute Ärztedatenbank:

http://homoeopathiehilft.at/show_content.php?hhae_vetmed=0&hhae_plz=&sid=9&s2id=0&action=filter

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gute Erfahrung mit Cystinol akut gemacht ,enthält desinfizierenden Bärentraubenblätterextrakt.Viel trinken , aber keinen Kaffe(reizt die Schleimhaut),keinen Alkohol(heizt jede Entzündung an),so kann man zu Beginn einer B. die Bakterien ausschwemmen und die B. in den Griff bekommen. Wichtig: die Füsse müssen immer warm seinMan muss nicht gleich Antibiotika nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Arzt, so etwas geht nicht so schnell weg. Viel trinken, vor Allem Tee, Beeren essen oder aus der Apotheke Granufink (und am besten auch gleich einen Blasentee) holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besorg dir Blasentee aus der Apotheke. Und du musst viel trinken, damit die Bakterien ausgespült werden können.

Trage solange Hygieneeinlagen.

Fußball würde ich ausfallen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nieren und Blasentee in der Drogerie holen......Vitamin C mögen die Bakterien gar nicht Viel trinken, zum Arzt gehen, weil wenn es echt eine ist, brauchst Antibiotika.......und Ibuprofen, falls die schmerzen anfangen

Morgen das Spiel ausfallen lassen, Becken und Nieren warm halten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arzt! Das ist die einzige Hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?