Schnelle Heilung von einer Erkältung!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Immer das gleiche eigentlich: Viel Tee Trinken,Trinken,Trinken. Und dann ist Schlaf einfach irre wichtig. Ich weiß klingt dumm aber gönn deinem Körper paar ruhe Tage weil wenn du die Krankheit nicht gut auskurrierst dann kommt sie nur noch stärker zurück ;-)

Gute besserung!

richtig, aber noch anzumerken: aufpassen sollte man vor zuvie trinken, denn insbesondere bei Infekten der unteren Atemwege, kannes laut einigen Studien passieren, dass der Elektrolythaushalt sich verändert, sprich: das Verhältnis von Wasser zu Salzen nimmt zu, was aber für den Körper alles andere als gut ist.

Dies kann zwar grundsätzlich immer passieren (wenn auch bei gesunden Menschen unter normalen Bedingungen eher selten), aber eben bei solchen Erkrankungen fällt es dem Körper anscheinend schwerer das Gleichgewicht des Elektrolythaushaltes aufrecht zu erhalten und damit erhöht sich diese Wahrscheinlichkeit eben sehr.

So weit ich weiß laufen aber entsprechende Studien noch weiter...

Wie gesagt: gegen viel trinken spricht nix und das ist auch gut, aber nicht zu viel ;)

0

Was tun gegen Schnupfen/Erkältung:

1.Eine Hand voll Kamillenblüten in einem Topf mit heißem Wasser übergießen und etwas ziehen lassen. Mit einem Handtuch über dem Kopf möglichst nah an den Topf und tief durch den Mund einatmen und wieder ausatmen.

2.Braunen Kandiszucker, Zwiebelstücke und frische oder getrocknete Brombeerblätter miteinander etwas kochen. Ein bißchen ziehen lassen, danach durchsieben und heiss trinken.

3.Füllen Sie das Waschbecken mit warmem Wasser, legen beide Arme tief hinein und lassen heisses Wasser zufließen. Die Armbadedauer sollte etwa 15 bis 20 Minuten betragen. Danach mit Honig gesüßten Lindenblütentee heiß trinken (oder alternativ heiße Milch mit Honig).

4.In einer Schüssel einige Heublumen mit etwa einem Liter heißem Wasser übergießen und mit warmem Wasser zur Hälfte auffüllen. Darin die Füße 10 Minuten baden. Dann zwei Zitronen in ein Glas auspressen, heisses Wasser aufgießen und einen Esslöffel Honig dazu geben. Heiß trinken und dann im Bett schwitzen.

5.Legen Sie sich feuchte und warme Umschläge um Rücken und Brust. Darüber legen Sie trockene, wärmende Tücher und Decken. Im Bett liegend schwitzen. Heisse Kräutertees (z.B. Fenchel, Salbei, Schafgarbe) sorgen für die Wärme von Innen.

6.Kartoffeln kochen und die noch warmen Kartoffeln (so heiss wie möglich) in einem Tuch eingewickelt auf den Brustkorb legen. Über Nacht wirken lassen.

7.Einen Teelöffel Salz und einen Teelöffel Natron in eine Tasse mit lauwarmen Wasser einrühren. Ein Wattestäbchen und die Nasenwände von innen mit der Flüssigkeit betupfen. Ein paarmal 'hoch ziehen'. Ein neues Stäbchen in reines Mandelöl tauchen und Nasenwände von innen betupfen.

8.Linderung: Verdünnten Zitronensaft, Salzwasser oder frische Milch durch die Nase aufsaugen. Wiederholung etwa dreimal täglich.

9.Etwa 500g Zwiebeln in Ringe schneiden und über Nacht in Kopfnähe stellen. Der Zwiebelgeruch soll die Schleimhäute abschwellen.

10.Gesicht mit Rotlicht bestrahlen

11.Zwiebeln klein schneiden, kurz in Wasser aufkochen und die Dämpfe inhalieren.

Probiere etwas aus, gute Besserung!!!

Quelle mit weiteren Tipps unter: http://jumk.de/hausmittel/erkaeltung.shtml

Salbeitee gegen die Halsschmerzen, auch zum gurgeln, ansonsten frag mal in der Apotheke nach Aconitum D 12, das ist ein homöopathisches Mittel, Globuli, davon nimmst du alle 2 - 3 Stunden 5 Kügelchen, legst sie unter die Zunge und läßt sie da schmelzen.

Wirkt wahre Wunder, vor allem bei Husten, du solltest sie aber möglichst gleich zu Beginn der ersten Anzeichen nehmen (fürs nächste Mal), diesmal nimm sie einfach und warte ab, was passiert. Du kannst sie nicht überdosieren, sind völlig frei von Nebenwirkungen.

Gute Besserung! hex

Gurgeln und Dampfbad mit Salzwasser sind gut und . Genügend (aber nicht zuviel!) trinken ist auch wichtig.

Ansonten körperliche Ruhe.

probier einmal folgendes:

messerspitze vicksvaporub oder transpulmin in heißes wasser,handtuch über kopf,inhalieren // schal auch beim schlafen //vicksvapurub oder transpulmin (aus der apotheke) auf brust und nacken // nasenspray für offene nase oder salzwasser die nase hochziehen (nasenspray wirkt zwar,aber die schleimhäute trocknen aus und es könnte zu chronischem schnupfen führen) // salzwasser gurgeln / zitrone und ingwer, heißes wasser drüber // dick einmummeln und beim schlafen dadurch schwitzen // heiße dusche // scharfes essen ist gut bei erkältung . knoblauch dazu ist ausgezeichnet.

knoblauch kleinschneiden, in olivenöl tun, honig dazu,in den kühlschrank für eine bis 2 wochen. wirkt ausgezeichnet.

Ab ins Bett ! Glaub mir, das wirkt wahre Wunder;) :D

Was möchtest Du wissen?