schnelle einvernehmliche scheidung

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also schnell geht das ja jetzt. denn das trennungsjahr ist vorbei. ich denke da ist ein familienanwalt dafür zuständig. einfach hingehen und fertig. so teuer wird das jetzt nicht, aber es kostet trotzdem etwas. Prozesskosten, Anwaltskosten etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von renelazar
29.01.2013, 15:30

Danke,werde mich gleich mal nach einem Anwalt umsehen und ein Termien machen.

0

Ach und zu den Kosten:

Einvernehmliche Scheidung: Kostenbeispiel

Nettoeinkommen des Ehemanns: 2000,- € Nettoeinkommen der Ehefrau: 1000,- € es gibt ein minderjähriges Kind und der Versorgungsausgleich wurde durch notarielle Vereinbarung wirksam ausgeschlossen. Berechnung des Streitwerts:

2.000 € + 1.000 € = 3.000 € Abzug für das minderjährige Kind: 250 € 2.750 € x 3 = 8.250 € (= Gegenstandswert)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?