Schnell zu meiner Bikinifigur?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo. Wenn du deinen Po trainieren willst, dürften Kniebeugen wohl am einfachsten sein - die kann man auch als Student bequem zuhause machen. Beide Knie parallel, Rücken an die Wand und schön tief runter den Hintern. Wenns in den Oberschenkeln brennt, machst dus richtig. Beim Hochdrücken solltest du die Spannung auch hauptsächlich in den Oberschenkeln spüren und nicht in den Knien. Mach das Ganze immer mit nem Tag Pause und dein Hintern und deine Oberschenkel werden knackig. (Geht natürlich nicht über Nacht.) Du solltest eventuell mal google oder youtube aufsuchen, um zu sehen, wie mans richtig macht. Ein oder Zwei Videos helfen schon dabei sich nen Eindruck zu verschaffen.

Bei deinem Bauchfett muss ich dich aber leider enttäuschen. Es gibt keine Möglichkeit gezielt Fett an bestimmten Körperregionen zu verlieren. (Auch wenn diverse Zeitschriften gern was anderes behaupten) Wenn du also Sit-Ups machst, wirst du nicht mehr Bauchfett verlieren, als mit anderen Übungen. Du bekommst bloß stärkere Muskeln.

Um allgemein bei nem stressigen Studentenalltag etwas abzunehmen, wäre das Einfachste wohl ne Ernährungsumstellung. Muss nix großes sein - einfach nur etwas weniger essen, als sonst. (nicht so weit aushungern, dass du dich ständig erschöpft fühlst - das ist ungesund und dein Körper passt sich dann auch an, indem er weniger Energie verbrennt) Wenn du Softdrinks oder Säfte trinkst, hilft es oft schon einfach nur auf Wasser umzustellen. Das spart meist genug Kalorien ein, um Gewicht zu verlieren. Vorausgesetzt man holt sich das nicht woanders wieder rein. ;)

Ansonsten halt Sport: Laufen, Radfahren, Tennis, Straßenkämpfe. Wie du willst. Das dürfte aber schlechter in deinen Alltag passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne richtige Ernährung bringt jeder Sport NICHTS!

Lass das Junk- und Fast-Food möglichst weg. Für den Bauch: Naja die klassischen Sit-Ups, ansonsten such dir weitere Übungen im Netz raus, es gibt sehr viele auch für zu Hause.

PO: Squats, Squats, Squats....die kennen wir ja alle. Da gibt es auch so viele schöne Varianten, such dir am besten verschiedene Varianten im Internet raus um alle 3 Po-Muskeln zu trainieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Größe?
Wenn du größer als 1.65 bist, ist 51 Kilo Untergewicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asareffe
12.06.2016, 07:45

1. ich bin 1,65
2. hab ich mein diplom in Gesundheits und Krankenpflege und studiere jetzt Pflegewissenschaften und weiß, dass der BMI nur ein Richtwert ist! 
Magersüchtig ist man, wenn man absichtlich nichts isst,
Untergewichtig, ist eher ein Richtwert. Wenn du mit 49 Kilo und einer Größe von 170 nicht abgemagert aussiehst sondern schlank, bist du auch nicht Untergewichtig -.-

0
Kommentar von user023948
12.06.2016, 11:40

Bei 49 Kilo würde man aber nicht schlank sondern krank aussehen! Natürlich ist der BMI nur ein Richtwert und bei 1.65 ist das ja auch okay! Aber es gibt eben vieke hier, die bei 1.75 gerne 45 Kilo wiegen wollen, nur weil ihre ach so tolle magersüchtige Freundin das wiegt! Deswegen will ich immer auf Nummer sicher gehen! Außerdem sieht man sich selber ja eh immer dicker! Also ist eine magersüchtige, die 20 kilo wiegt und 1.60 groß ist, einen Hungerbauch hat und deswegen dick aussieht, nicht untergewichtig? Untergewichtig kann auch eine sein, die bei 1.60 50 Kilo wiegt, wenn durch ihr Gewicht gesundheitliche Schäden entstehen! Auch, wenn sie eigentlich unteres Idealgewicht hat und erst ab ca. 45 Kilo, je nach Alter, laut BMI untergewicht wäre! Und gerade, wenn jemand in die frage eins der 3 Angaben "Größe, Alter und Gewicht" weglässt, hab ich den Verdacht, das die jenige laut BMI schon Untergewicht hat! Und solchen, ohne die angaben Tipps zu geben wäre auch Verantwortungslos! Das wäre ja, metaphorisch gesagt, als wenn man jemand, der an einer Brücke steht und noch eim paar Schritte vorm Absprung entfernt ist, einen stoß von hinten versetzt und ihnen somit in den Tod hilft!

0
Kommentar von user023948
12.06.2016, 11:40

*viele

0
Kommentar von user023948
13.06.2016, 20:21

Du hast in deiner Frage das nicht angegeben! Das meinte ich! Natürlich sieht jeder anders aus! Aber wenn man laut BMI schon Untergewicht hat (ja, er ist nur ein Richtwert!) sollte man nicht unbedingt noch 10 Kilo abnehmen oder so, wie 90% der Mädchen hier es vorhaben! Und wenn man laut BMI schon Untergewichtig ist und sich dick findet, sollte man auch langsam darüber nachdenken, ob eine Therapie gegen Magersucht nicht angebracht wäre! Und ab BMI von 14 und darunter wird man doch ins Krankenhaus verfrachtet, oder nicht?

0

Was möchtest Du wissen?