Schnell und verständlich C++ lernen?

4 Antworten

Was an C++ Dir zu kompliziert?

Bei ner Programmiersprache gibt es verschiedene Baustellen:

Syntax

Typsystem

Programmierung an sich

Technische Umsetzung

C++ ist recht nah an der Technik und versteckt wenig von Dir. Wenn Du also viel weißt über Assembler, Rechnerarchitektur etc. dann freut es Dich, damit relativ direkt in Berührung zu kommen und so die Möglichkeit zu haben, effiziente Software zu schreiben.

Wieviel vor Dir "versteckt" wird kannst Du in recht breiten Grenzen wählen.

Aber wenn Du anfängst, dann willst Du vielleicht nicht gleich auf dem Formel 1 Wagen fahren lernen, sondern lieber auf einem Golf mit beheizten Außenspiegeln?

Wenn Du Programmierung an sich lernen willst, fang erst einmal mit einer kleineren Sprache an. Ich würde (wie schon gesagt) Python oder Scheme wählen.

was kann man mit Python alles Programmieren?

0
@haegarxd1

Sehr sehr sehr viel. Wenn es extrems auf Geschwindigkeit ankommt, dann nicht.

Aber z.B. blender.org ist in Python erweiterbar und teilweise in Python geschrieben (nicht die zeitkritischen Teile, aber vieles vom Rest), und https://inkscape.org/en/ auch.

0

Bjarne Stroustrup?

Es kommt extrem auf Dein Vorwissen an. Ich würde C++ nicht als erste Sprache wählen, sondern eher Python oder so etwas. Bei C++ wird viel Deiner Energie auf die sprachlichen Konstrukte verwendet werden, bevor Du programmieren kannst.

Schnell und verständlich C++ lernen?

Man kann Fremd- und Programmiersprachen eigentlich nur „richtig“ lernen und zwar so, dass der Gesprächspartner bzw. der Compiler „versteht“, was du willst. Wenn der Compiler nicht versteht, was du willst, wirft er mit Fehlermeldungen um sich … :-)

„Schnell“ kannst du in diesem Zusammenhang vergessen! Warum lernen wir in Realschulen und Gymnasien 10 … 13 Jahre Deutsch, 6 … 9 Jahre Englisch und ggf. weitere Fremdsprachen? Einfach mal auch diese Fragen bedenken … :-)

Was möchtest Du wissen?