Schnell Schuppen beseitigen!

5 Antworten

Hallo jessie99055,

ich kann sehr gut verstehen, dass du dich durch dein Schuppenproblem gar nicht mehr so richtig wohl fühlst in deiner Haut. Gerne will ich versuchen, dir zu helfen.

Zunächst möchte ich dir gerne erklären, woher Schuppen eigentlich kommen: Hauptverursacher von Schuppen ist ein natürlicher Hefepilz namens Malassezia globosa. Dieser Pilz befindet sich auf jeder menschlichen Kopfhaut und ist ganz natürlich. Allerdings reagieren manche Menschen sensibler auf ihn. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus ihrem natürlichen Gleichgewicht: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Um dein Schuppenproblem in den Griff zu bekommen, musst du deiner Kopfhaut helfen, wieder in ihr natürliches Gleichgewicht zu finden. Zink hat sich als Wirkstoff gegen Schuppen bewiesen und hilft der Kopfhaut, sich wieder zu beruhigen. In vielen Anti-Schuppen-Shampoos ist der Wirkstoff deswegen enthalten. Hierbei ist es wichtig, dass du das Anti-Schuppen-Shampoo langfristig und regelmäßig anwendest. Nur so kann man nämlich den Verursacher von Schuppen, also den natürlichen Hefepilz, dauerhaft in Schach halten. Man muss da ein wenig Geduld haben, denn leider verschwinden die Schuppen nicht von jetzt auf gleich. In der Regel solltest du nach ca. 2 Wochen erste Verbesserungen erkennen können.

Wenn du mal ein Shampoo ausprobieren möchtest, empfehle ich dir das „apple fresh“ Shampoo von head&shoulders. Es ist mehr mild, pH-hautneutral und enthält den bewährten Anti-Schuppen-Schutz. Zudem pflegt es angenehm die Kopfhaut und hinterlässt einen langanhaltenden, frischen Duft nach grünem Apfel. :)

Solltest du nach einer dauerhaften Verwendung von zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoos immer noch keine Besserung bemerken, empfehle ich dir einmal zu einem Dermatologen zu gehen. Diagnosen aus der Ferne sind leider immer schwierig zu stellen. Der Arzt kann sich deine Kopfhaut nochmal genauer anschauen und eventuelle Allergien ausschließen, die auch Grund für dein Kopfhautproblem sein können. Gemeinsam könnt ihr dann eine für dich geeignete Behandlungsmethode festlegen.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße

Katja vom head&shoulders Team

Ist zwar realtiv neu, weiß gar nicht wie bekannt das ist, aber die haben jetzt so ein Mittel erfunden, welches man sich mit Wasser in die Haare schmiert und dann sauber werden. Ich glaube die nennen das "Shampoo" oder so ähnlich. Musst du mal googeln, nehme ich auch immer ;o)

Da hatten die schon im Mittelalter was gegen - nannte sich Köpfen. Kopf ab, Problem tot. Äh beseitigt.

0

Einmal schnell mit head&shoulders duschen. Das hilft sofort.

Was möchtest Du wissen?