schnell lateinvokabeln+stammformen lernen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Das ist ein Problem, dass ich auch kenne. Das einzige was hilft ist das Widerholen der Vokabeln. Auch der Gebrauch von Vokabeln (Hören/Sprechen/Lesen) kann ein besseres Sprachgefül vermitteln. So kann man sich Wörter merken, indem man sie nutzt. Jetzt speziell vor dem test musst du einfach meine Methode unten anwenden. Mit dieser Strategie lerne ich Vokabeln:

Schreibe alle Vokabeln auf einen zettel (A4)

Versuche sie dir einzuprägen (durch 2-3faches Lesen)

Lerne sie: Du lernst die erste Vokabel und sagst sie laut vor dir her. Dann wiederholst du sie und nennst die 2. Vokabel. usw. Eine Vokabel sagst du immer so oft, bis du sie 2x richtig hast. WICHTIG: Du musst immer von oben (am Seitenbeginn) anfangen. So hast du am Schluss die ersten Vokabeln echt oft wiederholt. Klingt komisch, klappt aber!

Wenn du eine Seite gelernt hast (also nach ca. 10min) legst du den Zettel weg und liest was oder machst etwas, was dir Spaß macht, kurz dauert, und dich die Vokabeln vergessen lässt.

Danach nimmst du das Blatt nocheinmal und wiederholst die Vokabeln. Vokabeln die du nicht kannst rahmst du ein.

Du faltest das Blatt und schreibst die Vokabeln auf einen neuen Zettel, also siehst du nur die deutschen und schreibst sie in englisch / französisch auf. Wenn du damit fertig bist legst du wieder eine kleine Pause ein (max. 10min) und gehst sie erneut durch und streichst nicht gewusste an.

ALLE VOKABELN DIE ANGESTRICHEN SIND: schreibst du auf eine Karteikarte und liest sie dir vorm schlafen nocheinmal durch.

-> am nächsten Morgen schaust du dir die Vokabeln nocheinmal kurz an

-> du hast schnell und mit Pausen Vokabeln gelernt!!!!

Ich hoffe, dass hilft dir. Wenn du das etwas kompliziert findest hier nochmal das wichtigste: Vokabeln immer wieder alle wiederholen nicht nur eine; nach 1 Seite eine Pause machen , Kapitel lesen ... und nochmal wiederholen.

Diese Methode klappt bei mir wundernbar, sogar wenn man das Lernen erst spät anfängt. Ich fände es toll, wenn sie dir auch hilft! Auf längere Sicht hilft auch das Lesen von Büchern. 

Ich hoffe, das bringt dich weiter und dein deine Fremdsprache wird sich bald verbessern

Viel Glück beim Lernen!!!!

dragonflyamber

PS: Auf längere Sicht musst du immer wieder alte Vokabeln wiederholen und sie benutzen um sie zu trainieren. Am besten geht das mit dem Lesen englischer/fremdsprachiger Bücher, das verbessert das Algemeinverständnis und macht Spaß. Auch Internetseiten / Spiele und Filme sind in verschiedenen Sprachen erhältlich und können das Lernen vereinfachen!

lese die vokabeln am besten mehrmals laut durch, schreibe sie auf einem blatt papier auf und lauf dabei am besten im haus rum das sind alles Faktoren die beim lernen helfen. und smartphone und fernsehen sind bis zur abfrage tabu sonst bläst du dir die vokabeln wieder aus dem kopf. ;) gruß hans

^^ denke das dürfte am besten sein meiner meinung nach ist für gespiele wie aufnehmen und anhören etc. nicht mehr genug zeit

0

Was ich zum Beispiel immer mache, sind Lehnwörter, Fremdwörter etc rauszuschreiben. Bei dare z.B. kennst du ja im deutschen - Datum und im engl. - date, das leitet sich ja von dem PPP von dare - datum ab. Oder Daten wäre auch davon abgeleitet. (also das gegebene, bzw, der gegebene Tag) Durch dieses Lehnwörter rausschreiben fallen schon wirklich ein Großteil davon weg.

Ansonsten immer wieder einen kleineren Block , vlt 5-7 Vokabeln, durchgehen, auswendig lernen, sich dann steigern auf zwei Blöcke, lernen, abfragen, auf drei Blöcke steigern und so weiter.

LG und viel Erfolg

Wie lernt man heutzutage in der Schule Vokabeln - immer noch brutal mit büffeln (wie als ich zur Schule ging) oder mit Mnemoniktechniken und Loci-Methode?

Ich frage, da meine Schulzeit schon etwas länger zurückliegt.

Falls ihr noch nie von Mnemoniktechniken gehört habt hier ein Beispiel diesbezüglich auf Wikipedia Stich wort Schlüsselwortmethode

Bezüglich der Methode von Loki findet man hier ein Beispiel, wie man es mit dem Körper anwenden könnte zum Merken einer Einkaufsliste (https://www.youtube.com/watch?v=579FURfglzk) dasselbe kann man eben auch für Räume verwenden.

Auf memrise.com findet man bereits viele Mnemoniks von andern Nutzern, dass man schneller Vokabeln lernen kann.

...zur Frage

Lateinvokabeln kurzfristig lernen?

Beste Methode um latein vokabeln einen tag vor dem test zu lernen?

...zur Frage

Lernen durch Hören im Schlaf! Wie kann ich Lateinvokabeln aufnehmen, im Hintergrund mit Musik belegen und als MP3 abspeichern?

Ich würde gerne wenn ich ins Bett gehe, die ganze Nacht die Lateinvokabeln mit ruhiger Musik hinterlegt hören und damit wieder aufwachen. Ich bin fest davon überzeugt, dass sich so alles ruckzuck in mein Gedächtnis einbrennt.

Wie kann ich das am Besten bewerkstelligen? Hat jemand Tipps für mich?

Liebe Grüße,

Ellisdi.

...zur Frage

Wie lernt man am scgnellsten vocabeln?

Gibt es Tricks um vocabeln schnell zu lernen?

...zur Frage

Wie viel Vokabeln kann ich am Tag lernen?

ich möchte Lateinvokabeln längerfristig wiederholen und weiß nicht wie viel ich am Tag wiederholen bzw neu lernen kann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?