Schnell Kondition aufbauen Hilfe ????

1 Antwort

Da hilft nur konsequentes training training training jeden tag und immer weiter..

Ja, bin ich auch von überzeugt. Am Willen wird es auf jeden Fall nicht scheitern:) Aber ist tägliches Joggen gut für den Körper oder sollte ich lieber jeden 2. Tag joggen gehen?

0

Kondition aufbauen. Aber wie? Crosstrainer nützlich?

Hallo, ich hab mir vorgenommen auf jeden fall eine halbe stunde durch joggen zu können. leider ist meine kondition sehr schlecht. wenn ich auf einer geraden strecke laufe kann ich nach 3 minuten nicht mehr und dann bin ich schon total außer atem. ich geh auch auf den crosstrainer und da schaff ich 12 minuten (wenn ich mir 12 min vornehm). aber ich habs gefühl dass ich auf dem crosstrainer langsamer lauf als draußen. wie kann ich meine kondition verbessern? ich muss bald in der schule joggen und ich hab null kondition. hilfe :(

...zur Frage

wie am besten langfristige Kondition/Ausdauer aufbauen?

Hallo,

da ich nun aufgrund einer längeren Verletzung eine erzwungene Auszeit hatte, habe ich sämtliche Ausdauer verloren. Nun befinde ich mich wieder in der Aufbauphase. Also ich möchte wieder Kondition für Fußball spiele aufbauen, nicht für Langstreckenläufe.

Hat da jemand Erfahrung? Wie lange soll ich laufen (Zeit, Strecke)? Welche Intervalle soll ich einbauen?

Also natürlich erst wieder langsam anfangen und mich dann steigern, aber mit welcher Methode? Alle sagen Intervalle seien am besten, aber wie soll ich diese setzen?

...zur Frage

3km täglich laufen?

Ich wollte mal fragen ob es sinnvoll ist, wenn man täglich 3km läuft? Nimmt man dabei auch ab, bzw. baut man dabei auch Muskelmasse und Kondition auf?

Ich laufe 2km bei 10km/h und den letzten km bei 15km/h

...zur Frage

Kondition aufbauen - Dauer?

Hallo,

ich bin übergewichtig und aufgrund der Verletzung meines Hundes war es die letzten Monate mit Gassi gehen auch essig, mal ne 10 minuten Runde mehr ging nicht. Über den Winter hab ich auch jedes letzte bisschen Kondition verloren so das mich schon 500 Meter zu Fuß wirklich angestreng thaben sobald eine leichte Steigung kam. Mir reichts jetzt damit, mein Hund ist auch wieder Fit und Belastungen steht nix im Wege so das wir vor 2 Wochen angefangen haben wieder vermehrt spazieren zu gehen. Da ich im SOmmer wieder vermehrt wandern will und auch anfangen möchte wieder fahrrad zu fahren hab ich das Auto jetzt konsequent weggelassen und gehe soweit möglich alles zu fuß + ca 1 STunde dauerhafte Steigung am Bergfuß entlang (ca 150 Höhenmeter auf 3,5 Kilometer länge. Im kleinen merk ich schon das sich was tut.. aber obwohl ich die Strecke wirklich an 6 von 7 Tagen die Woche gehe merke ich dort keine wirklich verbesserung der Atmung oder des ziehens in Waden etc. Ich habe gute, passende Schuhe und Keine Herz/Kreislauferkrankungen.

Wie lange wird das etwa dauern bis cih zumindest diese Strecke gehen kann ohne puterrot im gesicht zu werden und zu schwitzen? Wollte mich erst dann an schwierigere Abschnitte wagen wenn das halbwegs problemlos gelingt.

Und: Mein Fahrrad muss erst wieder flott gemacht werden. Von der Kondition her schaffe ich momentan aber keine 100 meter leichtes bergauf ohne das meine Oberschenkel schmerzen und ich anfange zu keuchen.. Hat da jemand nen Tipp welche Übungen ich z.b. zuhause machen kann bis in 2 Wochen das fahrrad fit ist damit mir der Einstieg einfach gleich leichter fällt wenn ich in den Sattel steige? MIr ist das ienfach unendlich peinlich wenn ich hier fahre und nach wenigen Metern (hier gibt es kaum strecken die ohne irgendeine Steigung sind) krebsrot und keuchend absteigen muss.

...zur Frage

Bahnverbindung München - Ticket - Preis

Liebe gutefrage.net - Community,

ich habe vor, am 25.07.14 nach München mit dem Zug zu fahren. Ich muss dabei einmal umsteigen, da die Fahrt mit dem ICE nach München erst ab Nürnberg Hauptbahnhof beginnt.

Ich habe vor, bei meinem Hauptbahnhof um ca. 15:00 Uhr zu starten und in München um ca. 17:15 anzukommen. Bei der Rückfahrt weiß ich noch nicht genau, wann ich wieder von München losfahre.

Nun mein Problem:

Ich bin nun gerade bei der Ticketbestellung und habe die Möglichkeit zwischen einem Sparpreisticket(64,00€) und einem Normalticket(120,00€). Bei dem Sparpreisticket steht folgende Kondition: "Zugbindung, d.h. Ihre Fahrkarte ist nur in den auf Ihrer Fahrkarte aufgedruckten Zügen gültig. Kombination auch mit BahnCard 25 möglich.", während bei dem Normalticket die Kondition "Volle Flexibilität (keine Zugbindung/unabhängig von der angegebenen Verbindung auf der gewählten Strecke)" gilt.

Da ich nicht weiß, wann ich jetzt genau von München zurückfahren kann, stellt sich für mich die Frage, ob bei einem Sparpreisticket den Zug, den man für die Rückfahrt nimmt, zeitunabhängig ist, oder ob man bei diesem Ticket sich an die Hinfahrt- und Rückfahrtzeit, die man angegeben hat, halten muss.

Vielen Dank für euere Hilfe.

LG Markus

...zur Frage

Wie trainiere ich meine Kondition am besten, wiege 120Kg und bin 190 groß und hab kaum Kondition. Muss 2,4km in 12min laufen in 2 Monaten, was snd eu Erfahrun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?