Schnell effizient abnehmen an bauch Beinen po?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, verzichte soweit wie es geht auf Zucker.

Es heißt ja Säfte wären gut, ich kann da nicht zustimmen da die Fructose (der Fruchtzucker) vom Körper nicht gescheit verarbeitet wird.

Dieser Fruchtzucker wird vom Körper zu Fett umgebaut.

Achte am besten echt nicht auf die Kalorien sondern auf den Zucker.

Denn zum Beipiel in Fettarmen Lebensmitteln, muss das Fett welches entfernt wurde damit es nicht so fett ist von etwas anderem ersetzt werden und durch was wird´s erseztzt?

Durch Zucker.

(wenn du willst kannst du zusätzlich auch noch crunshes machen)

LG;) wenn du noch fragen hast kannst du gerne fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 16Denis
10.05.2016, 06:53

ja was kann man am besten essen 😂 mal so ein paar Beispiele pls...

0

Du mußt deine Ernährung umstellen. Iss viel Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch. Verzichte auf Süßigkeiten und süße Getränke. Treibe viel Sport.

Schnelles Abnehmen ist ungesund und führt zu keinem Erfolg. Aufgrund des Jojo-Effektes würdest du sehr schnell wieder zunehmen und vermutlich mehr wiegen als jetzt. Außerdem würdest du Fressanfälle bekommen, weil dein Körper unter Mangelerscheinungen leiden würde. Die ist für's Abnehmen kontraproduktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kohlehydrate meiden (Dr. Atkins - low carb) - alles äußerst ungesund -nicht empfehlenswert.

Aber sehr effizient 

Dazu bewegen, bewegen, bewegen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Is dies. Is das. Lass das weg. etc.

Achte einfach auf deine tägliche Kalorienbilanz und die Makros die du isst.

Also Kohlenhydrate, Fette und Eiweis.

Wenn du keine Muskels verlieren willst musst du natürlich auch genügend Eiweis zu dir nehmen. In der Regel sollten 1g pro Kg Körpergewicht reichen um den Schwund gering zu halten. Sofern du kein Krafttraining machst.

Bei den Fetten ist es das gleiche. 1g Fett pro Kg Körpergewicht sollten es schon sein. Aber bitte gute Fette! Hört sich kontorvers an, ist aber so. Denn wenn du deinem Körper kein neues Fett gibst, kann er die Reserven auch nicht abbauen.

Bei den Kohlenhydraten würde ich sehen ob du mit Low Carb oder einem gemäßigten Carb-Anteil zurecht kommst. Fakt ist: Kohlenhydrate speichern Wasser, was dich wiederum schwerer macht.

Der Hinweis auf versteckte Zucker ist schonmal gut. Aber auch Fertigprodukte solltest du weitgehend meiden. Und setz dich mit deinem Essen auseinander!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?