Schneidern für Modedesignstudium?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man für ein Modedesignstudium zwingend vorher eine Schneiderausbildung gemacht haben muss, dann würde das in den Zulassungsvorrausetzungen der Hochschule stehen, also schau auf der Homepage mal nach.;-)
Ansonsten lernst du alles, was du brauchst während des Studiums.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, als Schneiderin lernst Du ja nicht nur Hosen kürzen, was für ein Studium als Modedesigner wirklich überflüssig wäre. Ferner reicht aber auch nicht eine Maschine einfädeln zu können, etwas komplexer ist Schneider (3 Jahre Lehre) zu sein schon, was nicht zu verwechseln ist mit einer Näherin (2 Jahre Nähschule). Wie willst Du denn ohne den Zugangsberuf wissen welche Stoffe sich vertragen, wie sie beim Nähen reagieren, wie sich Nähte zusammenfügen lassen um ohne aufzutragen auch noch halten und vieles, vieles mehr. Schnitttechnick ist auch im Schneiderberuf nicht enthalten, sondern nochmal ein extra Handwerk, wobei auch da der Zugangsberuf Schneiderin ist. Ich find es immer prickelnd, wenn jemand gerne malt, gleich meint ein, ohne viel Aufwand, Lagerfeld werden zu können. Modeschulen nehmen auch nicht jeden, da es zu viele gibt die das werden wollen, daher sind die Auswahlkriterine sehr streng und die Anforderungen an Voraussetzungen und Vorabwissen eben schon die erste Hürde an der die meisten scheitern. Abgeschlossene Schneiderausbildung (auch da gibte es verschiedene Richtungen: Herrenschneider, Damenschneider, Modistin, Raumausstatter, Dekorateur usw...), Schnittdesignerin, Volle Mappen an Modezeichnungen (bei denen nicht nur die Stoffart sofort erkennbar sein muss, sondern auch am Fall die Menge das Stoffes und die Nähte, Abnäher und Verschlüsse erkennbar sein müssen),  auch ist es von Vorteil, wenn in der Zeichenmappe Bilder sind von Designerstücken die so bisher noch nicht auf dem Markt zu finden sind (zB.Raumanzüge aus Carbon oÄ)oder Sachen die expliziet von Dir gefertigt wurden und schon beim Film und Fernsehen einen Auftritt hatten und im Verkauf zu finden sind. Dabei musst Du aber Schutzansprüche und Garantien vorlegen können. Ferner denk daran, diese Studium kostet erst, bevor es dann evtl was einbringt. Chanell, Lagerfeld und Armani haben Familienbesitz veräußert um dahin zu kommen wo sie heute sind. Beziehungen sind auch notwendig. Mit langen Durstfasen ist zu rechnen, denn der Beruf ist Schlussendlich eine KUNST, nicht für jedermann und das soll auch so bleiben. Klamotten gibt es genug auf der Welt.....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Erlernen von verschiedenen Verarbeitungstechniken und Erstellen von Schnittmustern ist ein Bestandteil des Studiums. Mit einer Schneiderausbildung kann man dies jedoch nicht vergleichen, da das natürlich viel oberflächlicher ist. Wenn du absolut keine Ahnung vom Nähen hast oder zu ungeschickt bist bzw. es nicht gerne machst, wirst du es natürlich nicht wirklich einfacher haben.. Dir muss bewusstsein, dass man mit "nur" einem abgeschlossenen Studium noch absolut nichts erreicht hat in der Textil- und Modebranche und somit jede  zusätzliche Fähigkeit Pluspunkte bringt.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also von denen die hier geantwortet haben ist vieles richtig und auch etwas falsch. Für Modedesign ist eben nicht nur nähen wichtig sondern in erster Linie das du kreativ bist und mit allen Materialien arbeiten kannst und weisst wie man sich inspiriert. Es ist wichtig das du dich direkt bei einer Schule anmeldest die wie eine meiner Vorschreiberinnen bereits sagte über Beziehungen verfügt, denn das ist das, was sehr wichtig ist in der heutigen Welt. Es gibt viel Talent aber nur wenige schaffen etwas oder bekommen einen Arbeitsplatz. Schaue dir die Schulen oder Unis in Berlin und Düsseldorf an, denn hier findest du die Richtigen Schulen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

studiera isch nie verkert, wenn mr ebbes gscheits davor glernt hod

auf hochdeutsch und auf deine Situation

was meinst du wie weit ein Maschinenbauingenieur kommt, wenn er nicht weiss wie ein Gabelschluessel aussieht, oder ne Drehbank von ner Fraesmaschine nicht unterscheiden kann   

so wuerde ich das auch bei dir sehen

bevor man Kleider etc, entwirft sollte man zumindest in der  Lage sein, zu wissen, wie man diese naehen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?