Schneeschippen - welche Schaufel eignet sich am Besten?

6 Antworten

Bei Alu-Schaufeln passiert es oft, dass der Schnee an der Schaufel haften bleibt. Deswegen würde ich dir eine Schaufel aus Plastik empfehlen. Allerdings gibt es dabei auch große Qualitätsunterschiede, erster Anhaltspunkt ist, ob die Schaufel eine Alu-Kante hat. Ohne diese harkt man oft fest und der Schieber geht schnell kaputt. Kann dir nur empfehlen eine Hochwertige Schaufel zu kaufen, ich hab diese hier http://www.absperrtechnik24.de/Schneeschaufel+aus+GFK+mit+hoher+Kante.htm und die spart wirklich viel Mühe und Zeit.

Ich arbeite in einer Hausmeisterfirma in Österreich und wir haben bezüglich Schneeschaufeln schon verschiedenste Erfahrungen gemacht. Für Pulverschnee verwenden wir derzeit Plastikschneeschieber (Sonneck Snowmaster Light). Dieser Schieber ist sehr leicht und hat eine Kante aus Hartplastik, die vernietet ist. Der Vorteil von Hartplastikkanten ist, dass sie leiser auf Asphalt sind, länger halten als Alukanten und man weniger Kraft zum schieben braucht. Wenn die Kante einmal abgenützt ist, kann man sie für ca. 4€ auf Amazon nachkaufen. Der Schieber selbst ist mit einem Preis von ca. 20€ im Vergleich mit anderen Schaufeln auch relativ günstig. Für festgefahrenen bzw. angefrorenen Schnee verwenden wir Aluschaufeln. Hier kann man unterscheiden zwischen Aluschaufeln und Aluschiebern. Der Nachteil von Aluschiebern ist, dass man damit nur schwer Schnee schaufeln kann, der Nachteil von Schaufeln dass sie ziemlich klein sind. Bei beiden ist das Problem, dass nasser Schnee haften bleibt. Ich kann nur empfehlen dass man sich einen Plastikschieber und eine Aluschaufel kauft um für den Winter bestens gerüstet zu sein.

kann dir nur die aluschaufel empfehlen ( oder baggerschaufel )

Was möchtest Du wissen?