Schneebälle werfen = Körperverletzung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kontext abhängig, theoretisch kann man das anzeigen aber wird wahrscheinlich, solange keine tatsächliche Verletzung vorliegt, abgelehnt.
Höchstens fahrlässige Körperverletzung oder versuchte Körperverletzung meiner Meinung nach.

....ohne wirkliche Ahnung sage ich mal "jein"! Wenn in einer Schneeballschlacht einer der "Mitwirkenden" unglücklich getroffen wird und Verletzungen davonträgt, würde der "gesunde Menschenverstand" (der natürlich nicht "das Gesetz" ist) mir sagen, derjenige ist selber schuld. Er hat sich bewusst in diese Situation begeben und musste (oder konnte) damit rechnen, dabei auch verletzt zu werden. Trifft es aber jemand völlig unbeteiligten, sieht es m.M. anders aus: Eine Alte Dame z.B.,die am Ort des Geschehens vorbei muss und dabei getroffen und verletzt wird könnte mit einer Klage deswegen im Recht sein.....muss sie doch nicht wirklich damit rechnen, beworfen zu werden. Die Strafmündigkeit spielt natürlich auch noch eine Rolle....ein 10 jähriger Werfer würde wohl kaum wegen Körperverletzung belagt werden, 14 müsste er schon sein.....

Also das hänt davon ab on du irgendeine fremde Person abwirfst die das eventuel nicht möchte oder dadurch verletzt wird. So ja an such schon aber normalerweise kannst du MIT einem Schneeball ja nicht so viel anrichten

Kann sein, ja.

wenn du zum Beispiel einfach jemanden einen total harten Schneeball gezielt ins Gesicht wirfst und das dann zum Beispiel ins Auge geht.

Im allgemeinen würde ich meinen,es ist Spass aber in einzelnen Fällen kann es zur Körperverletzung führen.

Wenn du triffst und es hat weh getan, ja

Was möchtest Du wissen?