Schnecken im Aquarium. Schädlich?

13 Antworten

Lass die Schnacken drin. Die säubern dir das gesamte Aquarium. Wenn es dir dann doch mal zuviele werden (wenn du nur noch Schnecken siehst), kannst du dir eine Raubschnecke kaufen.

Wenn du ein paar Schnecken im Aquarium hast ist es eigentlich ok ,es darf nur nicht zu viel werden ,dann kannst du deine Pflanzen abschreiben und kannst auch eine Verschmutzung des Wassers beobachten .Wie gesagt ,es kommt auf die Menge drauf an .Ich hatte ungewollt hunderte ,wenn ich früh das Licht eingeschaltet habe ,war der Durchblick weg ,konnte vor lauter schnecken nicht durch die Scheiben sehen ,wenn einige Zeit das Licht an ist ,sind sie plötzlich verschwunden ,sie vergriechen sich bei Licht ,ab er trotzdem sin sie da .Du wirst sie auch ganz Schlecht wieder los .Habe etliche maldas Aquarim geleert und den Kies mit heissen Wasser abgekocht,alles erfolglos .Für chemisches Schneckenbekämpfungsmittel aus Zooladen bin ich nicht zu haben ,ein Aquarium soll ohne Chemie sein ,also so natürlich wie möglich .Ausserdem bekämpft du mit den Chemischen Mittel nur die Schnecken ,aber nicht die schon gelegten Eier ,nach einiger Zeit hast du das gleiche Problem wieder .Also ist Gift sinnlos .Ich habe sie soweit wie möglich mit den Kecher rausgeholt ,anschliessend habe ich mir 2 Kugelfische zugelegt und habe bis heute kein Schneckenproblem mehr .Wenn du Interesse an Kugelfische hast ,es gibt verschiedene Arten ,die sogenannten Erbsen-kugelfische erfüllen diesen Zweck nicht ,sind so klein .Gruss fpetereit61

Was möchtest Du wissen?