Schnarchen. Kennt ihr's?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

getrennte Schlafzimmer. Unter Umständen reicht es auch, den schnarchenden Partner anzustupsen - eine Änderung der Lage mildert (bei manchen) die Neigung zum Schnarchen stark ab (ich z.B. schnarche, wenn ich auf dem Rücken liege, auf der Seite dagegen gar nicht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder du schläfst täglich vor deinem Partner ein, oder er lässt sich vom hno untersuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liezn
25.10.2015, 22:35

Ich versuche ständig vor ihn einzuschlafen aber schaff es nie.

0
Kommentar von Deniseschell
25.10.2015, 22:37

Auf keinen Fall Schlaftabletten nehmen. Ich ksnn dixh verstehen... Der hno kann helfen. Er soll sich eine Überweisung holen

0
Kommentar von liezn
25.10.2015, 22:39

Nein das auf keinen Fall 😳
Ich glaube sogar dass das bei Männern ne Veranlagung ist.

0
Kommentar von Deniseschell
25.10.2015, 22:40

Ja öfters, denke ich.. Manchmal ist die Nase aber auxh verändert .. lasst es mal untersuchen

0

Ja, das kenne ich auch zu gut :D
Naja ich stups ihn immer an, und tue dann so als ob ich schlafe  oder "kuschel" mich ganz fest an ihn, dass er eben kurz aufwacht haha :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liezn
25.10.2015, 22:38

hilft alles nicht 😅
Das schlimme ist, er ist zur Zeit erkältet, also nochmal n Tick schlimmer.

0
Kommentar von nysust
25.10.2015, 22:47

Habe jetzt mal nach ein paar Tipps gegoogelt, vielleicht helfen dir ja welche :)
- Luftbefeuchter benutzen Trockene Luft kann Membranen in der Nase und im Hals reizen

- Erhöhte Schlafposition 

Koffein und schwere Mahlzeiten meiden innerhalb von zwei Stunden vor dem Schlafen gehen schwer verdauliche Produkte (Milchprodukte, Fleisch, …) meiden

Schlafen auf der Seite

Alkohol, Schlaftabletten oder Beruhigungsmittel sollten insbesondere vor dem Schlafengehen vermieden werden. Sie können die Muskeln in der Kehle übermässig entspannen, und dadurch die Atmung stören.

Mit dem Rauchen aufhören. (Ist er Raucher?) Raucher haben eine erhöhte Wahrscheinlichkeit zu Schnarchen. Rauchen reizt die Atemwege und führt so zu einer erschwerten Atmung, die zu Schnarchen führen kann.

Training. Körperliches Training kann auch helfen, mit dem Schnarchen aufzuhören. Training der Oberkörpermuskulatur kann den Muskeltonus im Hals erhöhen, was wiederum gut gegen Schnarchen helfen kann.

Abnehmen. Oft trägt schon ein kleiner Gewichtsverlust dazu bei, das Fettgewebe in der Kehle zu reduzieren, und kann so Schnarchen verringern oder sogar stoppen.

- Vor dem Schlafen gehen Nase putzen und evtl. Nasensprays verwenden

Und dann gibts noch verschiedene Atem-Übungen. :D
Ist er schon mal beim Arzt gewesen? Kann ja auch zB eine Nasenscheidewandverkrümmung oder sowas vorliegen.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

0
Kommentar von liezn
25.10.2015, 22:55

Das sind wirklich viele nutzreiche Tipps, danke! ☺️
Ja er raucht ..
Nein wir waren noch nicht beim Arzt.
Sonst ist es ja auszuhalten, manchmal schläft er auch mal eine Stunde ruhig (da schlaf ich meistens endlich ein), aber jetzt ist er Erkältet und schnarcht so extrem. 😂

1
Kommentar von nysust
25.10.2015, 22:57

Rede vielleicht auch mal mit ihm, ob er ein bisschen weniger Rauchen könnte, vielleicht bessert es sich dann schon ein wenig :)
(Leicht gesagt, einen Raucher davon zu überzeugen zu wollen, weniger zu rauchen, ich weiß haha :D)
Und geh mit ihm auf jeden Fall mal zum Arzt! :)

0

Ja, kenne ich zur Genüge. Mein Mann sägt jede Nacht irgend einen Wald ab. Nach sieben Jahren hat er gefühlt schon die Erde umrundet. Da ich aber auf dem linken Ohr taub bin und mir dann ins rechte Ohr einen Ohrenstöpsel reinstecke, ist es erträglich. Ansonsten getrennte Schlafzimmer oder das gute alte Stillkissen. Dem Typ das Ding so lange aufs Gesicht drücken, bis er aufhört zu zappeln. Dann ist Ruhe ;o)

Dummerweise wollen die Schnarcher ihr schnarchen nicht Wahrhaben. So nach dem Motto "Ich schnarch doch nicht" oder aber und das finde ich den Knaller "wieso? Ich habe gut geschlafen." 

Schick ihn zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt. Manchmal hilft eine OP.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liezn
25.10.2015, 22:41

Ja oder sie behaupten man selbst schnarcht 😒

0

Ihn auf die Seite drehen . Versuchen vor ihm einzuschlafen . Das Kissen hinten um den Kopf auf die Ohren drücken . Ja ich kenne es :)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liezn
25.10.2015, 22:35

Das hilft alles nichts 😂
Der schnarcht so intensiv, egal wie er liegt, haha.

0

Getrennte Schlafzimmer.....

Oder eien Person im WZ...die andere im SZ---

VG pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liezn
25.10.2015, 22:37

Ja also wenn ich wirklich keine Lust mehr drauf habe verweis ich ihn aus dem Schlafzimmer und dann zickt er immer 😒

1
Kommentar von liezn
25.10.2015, 22:43

Na ja er meint halt dann immer so im Halbschlaf "sonst stört es dich auch nicht". Wenn der wüsste wie oft ich mich in den Schlaf quäle.

1

Was möchtest Du wissen?