Schnappatmung/hyperventilation?

4 Antworten

Deine Tochter ist in der Trotzphase und hat ein wirksames Verhaltensmuster entwickelt, was sich noch weiter mit gesundheitlichen Schäden ausbauen lässt. Hier hilft keine Ignoranz, sondern Motivation und Alternativangebote. Nicht trösten und in dieser Form bestätigen, sondern liebevolle Zuwendung und körperlicher Kontakt.

Mit diesen Situation werde ich als Erzieherin öfters konfrontiert. Jedes Kind reagiert anders. Mal braucht es beobachte Austrotzzeit, mal auf den Arm nehmen ans Fenster gehen und auf die Umwelt aufmerksam zu machen, mal sich in die Kuschelecke begeben und ein Buch gemeinsam anschauen, mal ein "Tauschgeschäft". Es ist wichtig sich für diese Situationen Zeit zu nehmen, ohne Diskussion warum und wesshalb.

Kinder befinden sich in diesem Alter in einer "Sackgasse", können noch nicht verstehen, haben keine eigenen Alternativen um aus der Situation heraus zukommen. Warum das so entstanden ist, muss man sich selber befragen. Rechtzeitig Grenzen setzen und feste Strukturen im Alltag sind sehr wichtig. Kinder brauchen liebevollen Halt und Orientierung.

Suche Dir ggf. fachliche Hilfe.

Ha, das kenne ich. Mein Sohn war da ähnlich... er hat sich einmal schreiend auf den Boden im Kaufhaus geschmissen und minutenlang rumgebrüllt.

Deine Tochter weiß, das sie dich damit in Panik und unter Druck setzt und wird das immer wieder machen, man nennt das Trotzphase. Sehr anstrengend ! Aber du musst da "hart" bleiben und Ruhe bewahren, so blöde das klingt, sonst tanzt sie dir damit immer auf dem Kopf rum.

Du kannst das mit einem Arzt abklären lassen, aber der wird dir wahrscheinlich nichts anderes sagen.

Psychotisch ist es auf keinen Fall.

Ist das regelmäßig so ?

Ist es nur wenn sie etwas nicht bekommt oder auch wenn sie etwas nicht hinbekommt ?

Erzieher im integrativen/HP Kindergarten?

Hallo, mein Name ist Lina und momentan steht die große Frage der Zukunft in beruflichem Sinne im Raum und hätte die ein oder andere Frage, da ich nicht sicher bin, was ich den Artikeln, die ich im Internet gelesen habe glauben kann und gehofft habe dass sich hier jemand auskennt und gezielt auf meine Fragen antworten kann.

Da ich bald meinen Sozialassi anfange und ich definitiv etwas mit Kindern machen möchte, ist meine Frage ob es Einschränkungen im HP Kindergarten gibt als Erzieher da man nicht aus der Pflege kommt, also o es dann gewisse Dinge gibt, die man nicht machen darf.

Wenn ich in einem HP oder einem integrativen Kindergarten arbeiten möchte...: was macht am meisten Sinn nach dem Sozialassistenten? Also Aufgaben und Gehalttechnisch.

Ich weiß nicht, ob es ein Leben lang kranke Kinder sein sollen, besteht die Möglichkeit, je nach dem was ich mache wenn es kein Erzieher sein sollte, dass ich später irgendwann mal im Regelkindergarten arbeiten kann?

...zur Frage

wütendes Kleinkind....

Mein Sohn wird bald drei Jahre und ist manchmal ein richtiger Sturkopf. :-) Wenn er seinen Willen nicht bekommt, fängt er erst das Weinen an, dann haut er mich und dann geht er in irgendein Zimmer und wirft mit Sachen um sich (seine Autos, meine Glasschale und so weiter). Es ist mir schon klar, daß die Wut irgendwie raus muß (geht uns ja auch manchmal so), aber nicht, wenn wieder was zu Bruch geht oder ein Spielzeugauto Richtung Fernseher fliegt. Will ich ihn beruhigen, bekomme ich glatt eine geknallt oder er zieht mir an den Haaren. Was kann ich nur tun?

...zur Frage

Eine alte Serie mit einem lila muppet?

In der Serie gab es eine Familie daß heißt Mutter Vater Tochter Sohn und eines Tages hatte die kleine Tochter Geburtstag dort ging es in ein plüsch Puppen Geschäft der Bruder erstellte siCh eine plüsch Figur sie sah einem muppet sehr ähnlich nach ner Woche kam das packeT mit Der Figur an sie war lila und war extrem rockig angezogen die Figur konnte auch sprechen und sie war sehr extrem wisst ihr wie die Serie heißt??

...zur Frage

beruhigen aber wie?

Ich weis nicht wie ich mich beruhigen soll.... :'( ich habe grade erfahren das mein dad heute nacht auf einem auge erblindet ist weil irgendwie ein sehnerv sich gelöst hat oderso....bei solchen nachrichten bekomm ich immer nen heulkrampf... Wie kann ich mich beruhigen? :'( ich weis echt fast nix darüber nur das was ich schon geschrieben habe .. Ich will am liebsten zu meinem dad aber das geht nicht ...... Bitte hilfe :( wie beruhige ich mich? Ind wieso kann ich bei sowas nie ruhig bleiben? Wenn mein bruder einen epileptischen anfall bekommt dann bekomm ich auch sofort nen heulkrampf und bekomm zu wenig luft....

...zur Frage

Anzeichen von Mann für Interesse an Frau

Hallo, ist es ein gutes Zeichen für mich, wenn ein Mann bei einer Umarmung mit einer Frau zitternde Hände, Herz rasen und eine schnelle Atmung bekommt? Das Problem ist aber, dass er gerade 22 ist und sehr sehr schüchtern ist. Er hatte noch nie eine Beziehung. Also könnte es auch ganz einfach sein, dass er deswegen einfach aufgeregt war, das erste Mal eine Frau in den Armen zu halten (zu der Umarmung kam es, da ich einem Abend zu betrunken war.. sonst hatten wir bislangen keinen engen Kontakt) ? Er hatte auch später Probleme, mir in die Augen zu sehen. Sind es offensichtliche Syntome, dass ein Mann Interesse an einer Frau hat, oder ganz einfach die Aufregung?

...zur Frage

Warum versucht er es insgeheim noch. Die werden mir viel zu aufdringlich. Was tun?

Ich bin seit September in einer neuen Ausbildungsstelle bis Sommer.

Es gab da jemanden der sich für mich interessierte und auch ständig Kontakt und Nähe zu mir suchte.

Ich fand ihn auch sehr interessant, was mir bisher nicht oft passiert (also das ich Männer interessant finde).

Jedenfalls erfuhr ich nach einigen Wochen das er eine Freundin und Kinder hat. Die Arbeitskollegen konnten mir zwar bestätigen das es nicht gut zwischen ihm und seiner Freundin läuft, aber für mich kommt es trotzdem nicht in Frage mich irgendwie auf ihn einzulassen. Wenn es ihm so schlecht in der Beziehung geht, dann soll er sich erstmal trennen und dann anderweitig sehen. Jedenfalls ist da meine Meinung. Ob die Männer das auch tun ist natürlich eine andere Adresse.

Jedenfalls gibt es ebenfalls einen anderen Arbeitskollegen, bei dem ich kurz danach festgestellt hatte das er auch schon länger ein Auge auf mich geworfen hat.

Da machte es auch langsam Klick, als ich nämlich noch an den anderen Interessiert war und mit ihm ein wenig flirtete als ich mit ihm sprach. Da wurde der andere etwas eifersüchtig und fragte mich so viele Fragen hintereinander das der andere keine Möglichkeit mehr hatte zu antworten. Er wollte damit meine Aufmerksamkeit auf sich lenken. Da ich allerdings nicht an ihn interessiert bin, ihn nur ganz sympatisch finde weil er lustig ist, bin ich halt nett zu ihm.

Doch irgendwie scheint er diese Nettigkeit zu verwechseln und macht sich ständig Hoffnungen. Ich habe ihm dann irgendwann gesagt das ich ihn eben nett finde, aber mehr da auch nicht ist.

Er war enttäuscht und ging mir aus dem Weg. Wir sprachen kaum mehr miteinander und wenn es nur um die Arbeit ging, reagierte er immer etwas genervt.

Seit ca. 3 Wochen ist er wieder offener geworden und macht sich wieder Hoffnungen. Dieses mal habe ich auch mitgehört das er, so bald ich in die Arbeitsküche kam und er mit zwei anderen sprach, über seine Freundin sprach. Er sah mich und redete extra leise damit ich von dem Gespräch nichts mitbekomme.

Ich bin logischerweise nicht taub und ignorierte es einfach nur. Danach hat er versucht wieder Kontakt zu mir zu suchen und ich fragte ihn: "Hey, wie heißt deine Freundin eigentlich? Und wie lange seid ihr zusammen?" (Mit einem Ton von wegen verarsch jemand anderen).

Er sah mich nur mit einem gefrorenen ertappten Blick an und ging dann.

Der andere der unglücklich ist und Kinder hat, schaut mich zwar immer noch an, in der Hoffnung das ich ihn anschaue, aber ich ignoriere es. Was mich eher nervt ist, das der andere ständig selbst danach noch versucht bei mir zu landen. Und das obwohl ich ihm schon so oft klar gemacht habe das ich nichts will.

Letztens ging es mir schlecht und hatte fast geweint (nicht wegen den Beiden). Und beide schauten mich ganz besorgt an. Ich sah zu beiden herüber und sagte nur genervt "Schaut lieber eure Freundinnen so an, die haben es nötiger als ich" und ging dann aus dem Raum.

Was soll ich tun? Es wird viel zu aufdringlich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?