Merkmale des Schnabeltieres?

2 Antworten

beide thesen stimmen nicht. das schnabeltier hat sich (ähnlich wie die beuteltiere) durch die isolierte lage des australischen kontinentalverbundes so entwickelt, dass es als säugetier noch eier legt.

die gemeinsame schnittstelle zwischen reptilien und säugern liegt weit  in der vergangenheit der evolution. manche exotischen arten haben sich (z.b. der quastenflosser) eben nicht weiterentwickelt, haben aber trotzdem bis heute überlebt. das schnabeltier stammt nicht aus der übergangszeit und ist entwicklungsgschichtlich sehr viel jünger; kann also keine rezente übergangsform sein.

und "insektenfresser" sind keine eigene gattung, weil auch "primaten", vögel und spinnen insekten fressen.


Das Schnabeltier legt Eier, säugt die Jungen aber dann. Daher gehört es zur Gattung der Kloakentiere.

Was möchtest Du wissen?