Schmuckdesign Aussichten

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine vorhergehende Berufsausbildung ist bei einem solchen Studienwunsch sicherlich das sinnvollste, was du machen kannst, um deine Jobchancen auch nur in den messbaren Bereich zu verlagern. Der Arbeitsmarkt für studierte Schmuckdesigner (wo kann man das überhaupt studieren?) ohne praktische Fähigkeiten dürfte sehr überschaubar bis nicht vorhanden sein, und auch mit vorhergehender Berufsausbildung wird's schwierig genug. Evtl. würde ich mir auch einige Berufsausbildungen näher anschauen, die aus verwandten Fachrichtungen kommen, aber bodenständiger sind und für die es einen Markt gibt. AugenoptikerIn wäre so ein Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?