Schmuckdesign - Goldschmied?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast die Möglichkeit eine Ausbildung zum Goldschmied zu machen. Entweder im Betrieb oder auf einer Fachschule. Bis zur Gesellenprüfung sind es 3,5 Jahre.

Du lernst die handwerklichen Techniken, die es benötigt ein Schmuckstück zu entwerfen, planen und zu fertigen, sowie zu reparieren und umarbeiten. (Sägen, bohren, feilen, schleifen, polieren......)

Anschließend kannst Du den Meister angehen.

Für die Selbstständigkeit brauchst Du streng genommen beides nicht mehr.

Es gibt auch einen Studiengang Schmuckdesign, dafür braucht man (glaub ich) ein einjähriges Praktikum.

Bitte bedenke aber, dass es richtig schwierig ist, als Goldschmied zu arbeiten, der ausschließlich vom Verkauf selbst designter und hergestellter Schmuckstücke lebt.

Das Hauptgeschäft 98% aller Goldschmiede sind Reparaturen (Ketten löten, Ringe ändern.....) und der Weiterverkauf fertiger Industrieware. Der kreative Anteil, sprich Anfertigungen und Umarbeitungen, spielt eher eine untergeordnete Rolle.

Danke für die ehrliche Antwort. Ich denke, ich werde mich mal bei einem Goldschmied melden und mich von dem beraten lassen :)

2
@rosalita96

Wer dieser tollen Antwort ein DR gegeben hat, hat den Knall nicht gehört.

0

Um Schmuck verkaufen zu können brauchst du ein Gewerbe! 

Was möchtest Du wissen?