Schmuckaufbewahrung

3 Antworten

Es gibt so kunststoffbezogene Gitter. Besorge Dir solche. Dann biegst Du Dir aus Metall S-Haken, mit Hilfe einer Zange. Die hängst Du dann ein, und zwar unterste Reihe für lange Ketten. So 10 cm darüber für Armbänder und dünne Armreifen. Ganz oben für Ohrringe, soweit sie Hänger sind. Für Stecker nimmst Du Styropor, entweder farbig bemalen oder mit Stoff bekleben, der sich gut durchstechen läßt, darf nicht zu fest sein. Für Ringe kannst Du das hier machen: nimm ein flaches Kästchen, sollte wohl so 4 cm hohen Rand haben und mache Dir Rollen, so etwa 2 cm Außendurchmesser, mußt Du probieren. Rollen aus Stoff oder auch Holz und die mit Stoff beziehen. Diese nebeneinander in das Kästchen legen und dazwischen die Ringe stecken. Du scheinst ja sehr viel zu haben, dann denke ich wirst Du mit einem fertigen Schmuckkasten nicht auskommen auf die Dauer.

Vielen Dank für deine Antwort! Richtig, ich habe sehr viel Schmuck (mach Ihn selber) und daher reicht ein "Handelsüblicher Schmuckkasten" nicht aus. Das mit dem Gitter gefällt mir gut. Danke

0

Versuchs doch mal mit einem Schmuckkästchen - viele Schubladen und Fächer für Ketten, Ringe etc. Ich persönlich hab nicht soviel Schmuck und hab daher nur ein Döschen mit Deckel dafür.

Gibt z.B. bei Conrad.de Sortimentskästen aus weichem Kunststoff, mit 12 Fächern. Meine Frau hat soeinen für Ohrimge. Die sind in verschiedenen Farben, oder auch durchsichtig, zu haben.

Was möchtest Du wissen?