Schmuck kochen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht meinst Du die Methode, daß man mit kochendem Wasser, Salz und Alufolie angelaufenes Silber wieder blank bekommt? Ja, das funktioniert.

Allerdings schüttet man das kochende Wasser mit den restlichen "Zutaten" in eine Schüssel. Man "Kocht" nicht den Schmuck auf dem Herd.

Nee es ist ja nicht echt aber sie hats mir aus China mitgebracht und ich wills nicht weggeben weil der hamma schön ausschaut aber bist trotzdem meine Hilfreichste Antwort weil du gibst keine Blöde Antwort wie "Schmeiss das Blechteil weg!" also Dankee

0
@Kaninchen95

Solche Antworten finde ich ehrlich gesagt auch ganz schön mies. Selbst wenn es das billigste Blech wäre: Es hat einen ideellen Wert: Es kommt von Herzen! Sowas wirft man nicht weg, sondern hält es in Ehren!

Dankeschön für Deine Auszeichnung! :-)

0

Hallo, wenn ein Ring wirklich verrostet ist, sollte er nicht mehr getragen werden, d. h. wenn er rote oder grüne Abfärbungen auf der Haut macht, ist er unecht und kann auch nicht mehr "fit" gemacht werden. Wenn es sich um echten Schmuck ohne Steine und Perlen handelt, kann man ihn in Prilwasser auskochen und mit einer Zahnbürste nachbürsten. Dann sind zumindest Schmutz und Seifenreste entfernt. Wenn er dann immer noch angelaufen ist, nützt ein Silber- oder Goldtauchbad. Aber bitte vorsichtig sein bei Steinen, Korallen und Perlen, die vertragen weder kochen noch Tauchbad. Im Zweifelsfall hilft Euch ein Goldschmied weiter. Liebe Grüße

Kochen? Nie gehört. Reib ihn doch mit einem Silberpflegetuch ab.

Was möchtest Du wissen?