Schmierläuse

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Paraffinöl - bekommst Du in der Gartenabteilung im Baumarkt, ist natürlich und ungiftig für Mensch und Haustier - und wirkt prima gegen Geziefer auf Pflanzen.

Pflanze frische Knoplauchzehen mit ein, dann bleibt die Blume Läuse frei. Toller Nebeneffekt ist - wenn die Zehen austreiben schneide sie zurück, verwende den Rückschnitt zum kochen oder in Salaten

Diese Biester sind hartnäckig und breiten sich leider sehr schnell aus.

Bei Befall gieße ich mit einer Lösung aus Bi58 (Gartencenter), 1,5 ml auf 1 l Wasser. Wiederholen nach einer Woche.

Vorsicht! Stinkt heftig, und ist leider hochgiftig, jeden Kontakt vermeiden, und die gegossenen Pflanzen am besten an die frische Luft stellen, für 1 Tag.

Sorry, daß ich hier so böse Ware empfehle, aber das ist das einzige Mittel, welches nach meiner langjährigen Erfahrung tatsächlich durchschlagend wirkt. Habe selbst den Tipp von einem Kakteenzüchter erhalten.

Ach ja: hilft auch gegen Schildläuse und Blasenfuß/Thrips.

Was möchtest Du wissen?