schmierblutungen bin ich schwanger trotz pille?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Guten Morgen,

sei dir zunächst darüber im Klaren, dass die Blutung während deiner Pillenpause keine Periode ist. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten.

Eine Schwangerschaft unter Pilleneinnahme ist grundsätzlich möglich. Meist sind hier durchaus Einnahmefehler der Grund (meist auch einfach unbemerkt).

Zur Veranschaulichung:

Der Pearl-Index berechnet die Wirksamkeit von Empfängnisverhütungsmethoden. Er gibt an, wie viele sexuell aktive Frauen bei Verwendung dieser Methode innerhalb eines Jahres schwanger werden

-Wikipedia-

Wäre es also unmöglich trotz Pilleneinnahme schwanger zu werden läge der Pearl Index bei der Pille bei 0 - dem ist aber nicht so. Er liegt bei 0,1 - 0,9.

Wenn du dir unsicher bist hilft dir nur ein Test (19 Tage nach GV) oder ein Besuch beim Frauenarzt - aus der Blutung kannst du nichts schließen.

Je höher der HCG-Wert im Urin/Blut desto verlässlicher der Test.

Hier die Tabelle des HCG-Wertes:

http://up.picr.de/5972878.jpg

Generell ist der Bluttest immer schneller aussagekräftig da hier die HCG-Konzentration schneller höher ist als im Urin. Der Bluttest ist also i.d.R. schon 6-8 Tage nach Befruchtung aussagekräftig.

Ich konnte dir weiterhelfen!

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast unter Einfluss der Pille keine Periode, sondern eine künstlich erzeugte, nichtssagende Abbruchblutung. Diese kann grundlos ausfallen, sich verschieben oder verändern. Bei richtiger Einnahme beträgt die Sicherheit der Pille mindestens 99,9%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast keine Einnahmefehler gemacht, also bist du nicht schwanger.

Die Pille ist ein Verhütungsmittel und bei korrekter Einnahme sehr, sehr sicher - Kondome zusätzlich sind zur Verhütung nicht notwendig.

Die Blutung in der Pillenpause kann auch sehr leicht sein oder ganz weglbleiben, das bedeutet gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Die Pille ist bei kotrekter Einnahme ziemlich sicher. Durch Stress kann sich aber immer mal der Zyklus verändern. Bist Du aber unsicher mach einen Schwangerschaftstest.

2. Die Blutung in der Pillenpause ist keine Periode, lediglich eine Abbruchblutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo hanni180900

 Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall
 hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille
 beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage
 regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  am  8.  Tag  wieder mit  der   Pille  weitermacht, dann  ist  man
 auch  in  der  Pause  und sofort  danach,  zu  99,9%  geschützt.   Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kann  ich mir  nicht  vorstellen dass  du  schwanger sein  solltest. Die  Pille  ist  eines der  sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  er  kann auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei
 Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

Bei keiner Pille ist es ein Problem die Pille um bis zu 3 Stunden später zu nehmen und hat auch keine Auswirkung auf den Schutz

Zwischenblutungen  können   immer  einmal auftreten.  Wenn 
du  keinen  Einnahmefehler  hattest  braucht  dich  das  aber   nicht  zu
 beunruhigen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Seite ist kein Schwangerschaftstest. Hier kann dir dazu nichts genaues gesagt werden. Besorge dir einen richtigen Test, oder lass dich von einer Gynäkologin beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Klar - die Möglichkeit besteht. Aber sie ist gering, sehr gering. Besorg Dir trotzdem 2 Früherkennungstests, einen mach nach 2 Wochen nach der Schmierblutung und den anderen nach 3.

Alles Liebe,

Gerti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanni180900
10.04.2016, 22:43

ich danke dir viel mals endlich jemand der mir eine nette Antwort gibt :) die anderen kommentare helfen nicht besonders viel ,sind eher verletzend wenn man hilfe bracuht aber dir aufjedenfall viellen viellen dank <3

 

0

Was möchtest Du wissen?