Schmetterlingsbuntbartsche im 100l Auqarium, wie viele und was passt dazu?

1 Antwort

Hallo,

Von den Schmetterlingen würde ich dir absolut abraten.

Erstens brauchen diese Fische zwingend sehr weiches und somit sehr saures Wasser. Auch wenn der Verkäufer im Zooladen dir etwas anderes erzählt - es stimmt nicht! So ein Wasser kommt in Deutschland nirgendwo einfach so aus der Wasserleitung (denn davon würden diese auf Dauer zerfressen werden). Man muss es also sehr aufwändig und teuer selbst aufbereiten (Osmoseanlage, Vollentsalzer, Torfkanone)

Zweitens werden diese Fische, weil sie so beliebt sind, zu Millionen in Tschechien oder Asien gezüchtet, damit die Ausbeute aber groß ist, werden sie mit viel Antibiotika behandelt.

Sie sind sehr anfällig gegen Bakterien und Keime - das Antibiotikawasser sorgt dafür, dass sie auch erst gar kein Immunsystem brauchen. (In der freien Natur leben sie in derart weichem und saurem Wasser, in dem sich kaum Bakterien und Keime vermehren können).

Kommen diese Fische nun in ein normales AQ - dann kannst du zugucken, wie sie farbloser werden, nach kurzer Zeit Löcher und/oder aufgeblähte Bäuche und Glotzaugen bekommen - alles Folgen von bakteriellen Infektionen. Wenn sie ein Viertel Jahr leben würden - dann wäre das schon sehr lange!

Bitte lass die Ramirezis im Laden - du wirst nicht lange Freude an ihnen haben. Es gibt keinen anderen Zierfisch, der derartig zu Tausenden in deutschen Aquarien zu Tode gepflegt wird.

Eine Vergesellschaftung mit anderen Fischen ist ebenfalls sehr schwierig, denn man darf sie nur in einem AQ halten, in dem sehr sehr zurückhaltend gefüttert wird, da sie nicht viel fressen dürfen - sie kommen aus Gewässern, in denen es nicht so viel zu fressen gibt. Sie sterben dann nicht nur am falschen Wasser, das ihre Organe extrem belastet, sondern zusätzlich an Verfettung.

Gutes Gelingen

Daniela

Hallo,

vielen Dank für deine schnelle und auch ehrliche Antwort. Die Fische sind sehr schön, ja, aber ich werde auf keinen Fall eine derartige Qualzucht unterstützen. Wir möchten gerne hübsche aber auch gesunde Fische in unserem Becken haben.

Deswegen auch meine Frage hier. Wir sind selbst keine Experten und erhoffen uns einfach Erfahrungswerte und Tipps von Leuten, die es besser wissen. Im sogenannten "Fachhandel" hört man des Öfteren einfach nur totalen Blödsinn.

Hast du denn einen Vorschlag, welche Fische gut in ein solches Becken passen würden? Wir hätten gern einen Blickfang im Becken. Ein Pärchen oder eine Gruppe etwas farbenprächtiger Fische.

Platys, Mollies oder Schwertrräger sind einfach nicht so unser Fall.

0
@Willowisp

Dann könnte ich dir z.B. eine Gruppe der Afrikanischen Schmetterlingsbuntbarsche (Anomalochromis thomasii) empfehlen. Die sind fast so bunt wie die Ramirezis, haben auch so "hübsche" Gesichter - sind aber WESENTLICH pflegeleichter. Allerdings ist die Geschlechterbestimmung etwas schwierig, aber in einer Gruppe wird man meist beide Geschlechter haben.

http://www.aquariumguide.de/afrikanischer_schmetterlingsbuntbarsch.htm

Google mal nach Bildern, die sind viel bunter, als auf besagter Seite.

2

Bitterlingsbarben, wer hat Erfahrung mit diesen Fischen?

Hallo! Ich möchte mir neue (friedliche)Fische kaufen, da sich mein Besatz ziemlich reduziert hat. (Meine Fische waren alle schon sehr alt... ) .

Nun wollte ich fragen ob bitterlingsbarben zu meinem verbleibenden fischbesatz passen, wie sie sich verhalten und was man alles beachten muss...

Mein Besatz: - 6 panzerwelse - ein antennenwels - 18 Neons - inklusive eine Garnele

Oder meint ihr ich sollte doch lieber wieder salmler einsetzen? DANKE schonmal im Voraus:)

...zur Frage

Biotop-Aquarium mit heimischen Arten?

Ich würde mir gerne ein Biotop-Aquarium anlegen. Bei dem dargestellten Biotop soll es sich aber nicht um den Kongo, Amazonas oder wer weiß was handeln. Ich würde gerne versuchen unsere heimischen Fisch- und Pflanzenarten in einem Becken unterzubringen, da wir meiner Meinung nach auch direkt vor der Haustür wunderschöne aquatische Ökosysteme haben. Man muss sie nur suchen ;) Da mein Becken mit 70l relativ begrenzt ist, möchte ich natürlich nur kleine Friedfischarten, wie z.B. Moderlieschen, Ukeleien oder so was in die Richtung halten. Passende Wasserpflanzen und geeigneter Bodengrund finden sich ja praktisch in jedem Bach, oder Graben. Hat vielleicht irgendwer mit einem Kaltwasseraquarium dieser Art schon Erfahrungen? Worauf muss ich achten? Was für Fischfutter ist am besten geeignet? Ist so ein Projekt überhaupt möglich? Ich bin für jeden Tip dankbar!

...zur Frage

aquarium neu einrichten - wohin mit den fischen?

Hallo! Also... ich möchte gerne mein Aquarium neu einrichten...

da ich es einige Wochen stark vernachlässigt habe weil ich ein neues zimmer bekam und rund um die uhr damit beschäftigt war...

morgen ist es so weit: endlcih kommen meine fischis wieder in mein zimmer...

aber mein poroblem ist das das becken derart veralgt ist, das ich kaum durch die scheibe sehe, alle pflanzen sind nurnoch abgefressene stümmel, die fische sind blass und dünn...

alles, kies, topf, steine, total veralgt... und ein fisch sit sogar gestorben.

jetzt muss ich das ganze aquarium komplett trocken legen und säubern, dann wieder komplett neu mit kies ,sand, neuen pflanzen und steinen einrichten...

so ein neu eingerichtetes aquarium braucht aber einfahrzeit...

was soll ich in dieser zeit mit den fischen machen? sit es sehr schlimm wenn ich die gleich wieder ins neue becken setze?

weil ich kann sie ja schlecht 3 wochen in einem kübel halten...

noch eine möglichkeit wäre, sie in ein altes 35 liter becken zu geben, mit einer kleinen luftpumpe...

was soll ich machen?

...zur Frage

was brauche ich alles für ein Aquarium?

Ich will mir unbedingt ein Aquarium kaufen.
Es darf aber nicht zu groß sein auf Grund meines geringen Platzes in meinem Zimmer.
Ich habe absolut keine Ahnung was man braucht etc.

Mit wie viel muss ich für ein kleines Aquarium rechnen ? am besten gleich ein Anfänger-Set mit Pumpe & alles mögliche drin.

Meine Frage an die Fischexperten xD

  • Wie viel muss ich rechnen für ein kleines Aquarium mit allen drum & dran (am besten nicht die luxuriösesten Teile)
  • Ist ein Aquarium (die Pumpe / Licht kp) sehr laut ?
  • Stinkt dieses sehr doll ?
  • Gibt es was worauf ich dringend achten muss ?
...zur Frage

Wie viele zwergfadenfisch in 240l?

Hi, bin sehr begeistert von den zwergfadenfisch en in meinem 54l aq und werde mir vermutlich auch welche für das 240l becken zulegen.

Wahrscheinlich werde ich die vom 54l aq auch ins 240l becken tun weil es einfach größer ist.

Das Becken ist schwach besetzt und dicht bepflanzt. Was denkt ihr wie viele männchen und Weibchen ich in das Becken setzten kann?

Ich dachte an 3 M und 5W. Passt das?

LG salvi123

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?