Schmetterling klebt fest was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich weiß dass es schwer ist, aber die Zeit für den Schmetterling ist ohnehin abgelaufen. Es ist mitten im Winter und er sollte schon längst die Nahrung für andere Tiere oder Pflanzen sein. Mach dir keine Sorgen um diesen einen speziellen Schmetterling. Wenn er stirbt, geht keines seiner Moleküle verloren. Sie werden nur anders angeordnet und zu neuem Leben erwachen. So ist das schon seit sehr langer Zeit. 

Nun ja, am ehesten könntest du es mit sehr wenig Wasser versuchen, aber ob diese Aktion den Schmetterling rettet ist dahin gestellt....aber er könnte so zumindest trinken.

Ich glaube nicht dass du das bei seinen dünnen Flügelchen schaffst 😢 Aber voll lieb dass du dir darüber Gedanken machst! Ich glaube das beste für den Schmetterling ist, wenn du einmal feste drauf haust. Hört sich schlimm an aber ist bestimmt besser als langsam zu sterben...

Der Schmetterling ist dem Tod geweiht, egal was du tust.

Töte ihn, er hat eh keine Überlebenchnance, auch nicht, wen du ihn da wegkriegst. 

Erlöse den Schmetterling, mehr kannst Du nicht machen!

Hm, Zahnstocher? Wasser?

Ansonsten gönn ihm doch ein wenig Zuckerwasser oder eine saftige Blume, sodass er wenigstens noch eine schöne Zeit hat.

Lg

Was möchtest Du wissen?