Schmerztabletten?

6 Antworten

Hallo Rosis,
Schmerzmittel sind keine Lösung für den Körper, im Gegenteil
können schädlich sein.
Die setzen nur kurzfristig an den Symptomen an
für die Ursache nützt das garnichts.

Höchste Zeit das du zum Arzt gehst, der aber Anamnese
verschiedenes von dir wissen muß, um eine Diagnose
erstellen zu können.

Suche also nach möglichen Ursachen, denn ohne Grund
kommen keine Schmerzen.

Wann sind die Probleme entstanden bei welcher Tätigkeit
und welcher Haltung ?

Bei welcher Haltung sind die Schmerzen z.Z. am schlimmsten ?

Sind die meisten Problemen am Morgen, Mittags oder
am Abend ?

Hast du eine Harte Matratze ?

Bist du Bauschschläferin ?

Lass klären ob du einen Rundrücken, Hohlkreuz oder
Skoliose hast ?

Unbedingt wichtig, das du dich mit den Ursachen befasst, du tust
es ja für deinen Körper.

Ich wünsch dir baldige Klärung und vorallem Besserung .
opi ehrsam

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du seit geschlagenen 5 Jahren Rückenschmerzen hast frage ich mich, warum du nicht schon lange bei einem Arzt gewesen bist. Natürlich kannst du dir in Apotheken, oder wo auch immer rezeptfreie Schmerzmittel erhältlich sind, besorgen und Einnehmen. Aber sonderlich Sinnvoll ist das nicht. Wenn du jetzt erst damit anfängst so etwas Einzunehmen, sollte das dann so wenig wie möglich, jedoch so viel wie nötig sein. Und auch nur bei akuten Schmerzen und bis du den Termin bei einem Arzt oder Ärztin hast.

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Schmerzen und jeder Schmerz braucht die richtige Therapie.

Beim DM gibt es keine Medikamente zu kaufen, die sind zumindest apothekenpflichtig und meistens rezeptpflichtig.

Kläre das Problem mit deinem Arzt ab.

Du gehst zum Arzt und lässt das abklären, vielleicht brauchst du keine Tabletten. Gute Besserung

Du wirst als 15-jähriger hoffentlich in keiner Apotheke Schmerztabletten verkauft bekommen.

Gehe bitte zu einem Arzt.

Was möchtest Du wissen?