Schmerztablette Nebenwirkungen, allergisch zbp. Paracertamol, Ibuprofen....?

...komplette Frage anzeigen Nebenwirkung  - (Allergie, Nebenwirkungen, ibuprofen) Allergie  - (Allergie, Nebenwirkungen, ibuprofen)

4 Antworten

Das ist eine schwere allergische Reaktion,da bleibt nur das Medikament weglassen und zu einem Allergologen zu gehen damit festgestellt werden kann wogegen Du genau allergisch reagierts,das kann auch einer der Hilfsstoffe sein der dann auch in anderen Medikamenten enthalten sein kann.So stark wie Du da reagierst kann es auch einmal zu einem anaphylaktischem Schock kommen,dann muss sofort gehandelt werden,ist schon mehr als verantwortungslos wie der Arzt darauf reagiert hat.

https://www.allergiecheck.de/service/anaphylaktischer-schock.html 

Vielen Dank!

0

Man kann auf verschiedene Wirkstoffe allergisch reagieren, oft mit juckendem Ausschlag oder auch schlimmeren allergischen Reaktionen wie Atemnot. Lass die Wirkstoffe weg, auf die Du allergisch reagierst und mach Dich im Internet schlau, welche Wirkstoffe mit denen, auf die Du reagierst, verwandt sind, denn auch da besteht die Gefahr einer allergischen Reaktion.

Na klar sind das allergische Probleme, die mit den Tabletten zusammenhängen können. Laß dir von deinem Hausarzt eine Überweisung zum Hautarzt/ Allergologen geben. Nenne ihm alle deine Beobachtungen - wichtig: mach dir vorher Notizen darüber.   Der Arzt wird dann gezielte Tests durchführen.   Wenn du weiter die Tabletten nimmst, kann sich deine Reaktionsstärke sehr steigern!! Es kann dabei sogar zu Erstickungsanfällen kommen - dann brauchst du den Notarzt!

Da haben Sie Recht. Es ist immer schlimmer. Aber manchmal habe ich HAMMER Kopfschmerzen...dann nehme ich wieder Schmerztablette und es passiert immer wieder ;(

0
@lsb108

Seitdem ich einige Nahrungsmittelunverträglichkeiten habe, vertrage ich auch keine Schmerztabletten mehr. Ich nehme auch keine Schmerztabletten mehr. Wenn ich Kopfschmerzen hab, trink ich einen Espresso und den Saft von 1 oder 2 Zitronen, dann vielleicht noch viel gutes Mineralwasser, also mit viel Mg. Das reicht mir im allg. schon. Ansonsten sollte man sich die Nackenmuskeln lockern und wärmen... und an die frische Luft gehen u. Atemübungen machen... Mit viel Mg  und Vit. C kannst du auch schon Kopfschmerzen vorbeugen.

0

Hallo, ich habe Überweisung für Dermatologie. Gestern war ich dort, aber haben Sie mich nicht aufgenommen. Sie sagte: wir können leider nicht finden was Sie Probleme mit Schmerztablette haben. Sie müssen zum Lungenarzt."
Was soll ich tun bitte! Seit dem ich gepostet bis Heute, habe ich immer noch Schwierigkeiten mit Atemnot.
* ich habe Bei Lungenarzt Termin gemacht aber bis 17-04-2017 bin ich dran ;(

0
@lsb108

Man könnte schon manchmal heulen, wie lasch die Ärzte mit der Gesundheit anderer umgehen.

Allerdings darfst du auch so nicht mit dir umgehen lassen. Selbst wenn die 100 mal nicht rausfinden, woran es liegt, muß dir ja dennoch geholfen werden, und schnell....

Du mußt dort wirklich energisch werden und sagen, dass du keine bzw. schwer  Luft bekommst und nicht eher aus der Praxis rausgehst, bis dir jemand endlich hilft. Letztendes bist du überall bloß eine Nr. und wirst abgehakt. Nur, wenn du dich zur Wehr setzt, wird genauer hingeguckt.....

Mein Mann hatte vor einem halben Jahr ein ähnliches Problem und bekam ständig riesige Hautschwellungen im Gesicht u. an den Händen und wußte nicht warum..... Der Hausarzt überwies zum Dermatologen - aber behandelte in der Zwischenzeit mit Prednisontabletten, die gut anschlugen. Der Dermatologe fand auch nichts - aber gab ihm so eine Art Notfallmedikament mit, antiallergisch, also abschwellend wirkende Tabletten.

Irgend so ein Medikament wird für dich notwendig sein, darum mußt du jetzt kämpfen. Geh nochmal zum Hausarzt und sag ihm, dass das so nicht geht!!

0

Da hätte ich aber schon längst mal einen anderen Arzt aufgesucht und außerdem einen Allergietest machen lassen!

Was möchtest Du wissen?