schmerzpunkte selbstverteidigung

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Übungen zur Selbstverteidigung bringen nur was, wenn man sie vorher geübt/ausprobiert hat (Kurs, persönlicher Lehrer etc) weil man in solch Situationen etwas "von der Rolle" bzw. sogar unter Schock ist und diese Bewegungen automatisiert und verinnerlicht haben muss, damit sie richtig angewandt werden und die Selbstverteidigung was bringt.

Was allgemeine Tipps betrifft, kannst du sicher eine Menge googeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Unter das Kinn

  • In den Nacken

  • Direkt die Mitte zwischen den Augen

  • in die Kniehöhle

Oder du lässt die Schläge und bringst deinen Gegner einfach aus dem Gleichgewicht - was denkst du, wie leicht das geht, wenn du dem einfach das Handgelenk im richtigen Winkel umdrehst. 5 Sek. und der macht, was du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer Schlägt hat keine Argumente.Warum willst du dich auf deren Niveau herunter begeben?Wenn sie erst Schlagen WOLLEN,dann geht man einfach weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zieh voll mit de faust druch entweder ins gesicht oder in den bauch... du darst nicht zögern...der ERSTE schlag MUSS sitzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Siehe nach unter Dim MaK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann schrei ganz laut und hüpf durch die gegend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Männen einfach in die Eier, das tut scheiße weh, aber das Verletzungsrisiko bleibt trotzdem relativ gering, da Hoden nun einmal ziemlich zäh sind... ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SatanathanIII
15.11.2013, 21:21

Das wäre ein Zeichen von stilloser Feigheit.

0

Was möchtest Du wissen?