Schmerzmittel oder Schlaftablette?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Schmerzmittel 100%
Schlaftablette 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nimm eine Schmerztablette. Zum einen wirken die ja auch entzündungshemmend, zum anderen entspannt sich Dein Körper auch , wenn die Schmerzen nachlassen.

Gute Besserung.

Danke. Ich habe gut geschlafen.

0
Schmerzmittel

Wenn du es gar nicht aushältst. Es dauert paar Tage bis die Schmerzen nachlassen.

IBUPROFEN Actavis 400 mg Granulat St). 20 Beutel mit je 400mg reichen wohl bei 95% aller Weisheitszahn-OPs aus.

Vorsicht bei der Einnahme von Schlafmittel die können abhängig machen nimm lieber eine IBU 

Ist es schlimm, Seractil forte(400mg) mehr als 3x am Tag zu nehmen?

Hallo Leute,

wollte fragte ob es denn schlimm wäre wenn ich 4 mal am Tag das Schmerzmittel nehme. Hatte heute einen Weisheitszahn entfernt und hab schon 3 Tabletten genommen, Schmerzen hab ich trotzdem und ich würde gerne vorm schlafen gehen noch eine nehmen, denn sie werden wieder schlimmer. Ich weiß, dass in der Packungsbeilage 3x am Tag steht, Zahnarzt meinte auch - nun meine Frage, ist diese Angabe übervorsichtig oder sollte man die Dosis wirklich nicht überschreiten?

Danke im Voraus für jegliche Hilfe

...zur Frage

Ist wenig schlaf für Mütter schlimm?(Baby)

Mein Freund meinte, das es nicht schlimm wäre, wenn Mütter wenig schlafen, wenn ihre Babys schreien, wegen dem Bio rhythmus. Also seit der Geburt meiner Tochter schlafe ich min. 4 st. und max. 6 Stunden. Man sollte tagsüber auch schlafen wenn die Babys auch schlafen, aber ich kann Tagsüber einfach nicht einschlafen ich weiß auch nicht warum. Aber ist das jetzt schlimm? LG

...zur Frage

ist eine einzige schlaftablette schlimm?!?

Ich habe morgen eine aufführung sodass ich sehr aufgeregt bin und nicht schlafen kann ich nehme eigentlich nie schlaftabletten aber ist es sehr schlimm bzw. Gesundheitsschädlich wenn ich diese eine mal eine einnehme?

...zur Frage

Weisheitszahn Op schmerzen - was tun..?

Hallo :) ich habe heute Nachmittag meine Weisheitszähne entfernt bekommen. Nun hat die Betäubung nachgelassen und ich habe ziemlich starke Schmerzen.
Schmerzmittel möchte ich erst vor dem schlafen einnehmen.
Habt ihr Tipps, was ich noch gegen die Schmerzen machen kann?
Danke im Voraus :)

...zur Frage

Massives Herzrasen

Hallo,

seit etwa 6 Tagen leide ich (vor allem Abends) unter massivem Herzrasen.

Morgens bin ich ganz normal aufgestanden und habe den Tag über eher wenig gegessen (fast nur Bananen und anderes Obst). Abends dann habe ich immer eine richtig große Mahlzeit zu mir genommen, sprich: Pasta / Eintopf / Wok-Gericht mit Reis o.ä.

Das Herzrasen tritt dann meistens auf, wenn ich nach dem Essen wieder zu Hause ankomme und mich hinsetzte. Normalerweise bleibt es für etwa 3 - 4 Stunden. Trotzdem ist es einmal auch bis zu 12 Stunden geblieben! Der Ruhepuls liegt dann bei etwa 115 - 120!

Was hat sich in den letzten Wochen bei mir verändert?

  • Seit zwei Wochen betreibe ich wieder alle zwei Tage Krafttraining (vorher 2 Jahre kein Sport).
  • Vor 2 1/2 Wochen habe ich das Schmerzmittel "Tilidin" abgesetzt. Dieses wurde mir auf Grund starker Schmerzen für etwa ein 3 / 4 Jahr verschrieben. Die Tagesdosis lag bei etwa 400mg.
  • Nach dem "Entzug" des Schmerzmittels, ging es mir eine Woche überhaupt nicht gut. Ich habe also wenig geschlafen und von meinem Arzt zu erst Baldrian und Betadorm-N verschrieben bekommen, was aber nicht geholfen hat. Anschließend (am ersten Tag ohne Tilidin) gab er mir Valium, da dieses Mittel einen längeren beruhigenden Effekt haben soll. Ich habe es 4 Tage lang eingenommen und konnte dadurch besser schlafen und das Schmerzmittel somit leichter ausschleichen. Die folgende Woche habe ich als Einschlafhilfe, abends vor dem Schlafen gehen jeweils 2 Teelöffel Baldrian-Tinktur zu mir genommen.
  • Mein Schlaf ist leider seitdem trotzdem sehr schlecht. Das heißt, dass ich in der Regel erst morgens um 4 Uhr Ruhe finde.

Heute Abend war es ganz schlimm. Ich habe nach dem Abendessen eine Aspirin gegen meine Kopfschmerzen genommen und war anschließend mit Freunden aus. Ich habe über den Abend hinweg ca. eine halbe Flasche Vodka getrunken (verteilt über etwa 3 Stunden). Nach und nach hat sich meine Herzfrequenz auf locker 140 - 150 Schläge die Minute gesteigert. Nach etwa 2 Stunden begannen meine Hände taub zu werden und ich bin an die frische Luft gegangen. Dort bin ich einfach zusammen gebrochen und habe etwa 30 Minuten "gepennt". Anschließend habe ich als absolute Notlösung meine Notfall-Valium (nur 5mg statt 10mg) zu mir genommen (würde ich normalerweise niemals mit Alkohol mischen, aber ich hatte dermaßen Panik, dass ich mir nicht anders zu helfen wusste). Diese hat jetzt auch gut geholfen. Meine Herzfrequenz ist gesunken, meine Nervosität und Panik ist weg. Nur meine Hände kribbeln noch etwas.

Meine Fragen:

  • Woran kann das Herzrasen liegen?
  • Was kann ich tuen (Cardio-Training, Medikamente o.ä.)?
  • Sofern es immernoch mit dem Tilidin zu tun hat, wie lange wird mich diese Sache noch verfolgen?

Beste Grüße, Sonatine

...zur Frage

Weisheitszähne raus - Schmerzmittel nehmen oder nicht?

Am Dienstag habe ich meine Weisheitszähne rausbekommen und halte es eigentlich ohne Schmerzmittel aus. Habe am Dienstag noch welche genommen und mich in der Nacht öfter übergeben. Sollte ich möglichst auf die Schmerzmittel verzichten oder sie nehmen, damit sich mein Kiefer wieder an die Bewegungen gewöhnt die ohne Schmerzmittel nicht möglich sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?