Schmerzhafter Knubbel im Intimbereich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Könnte vielleicht eine Art Zyste sein. Oder eine Ansammlung von Sekret (das was man von feucht sein ausscheidet) geh am besten zum Frauenarzt. Ich hatte auch mal so eine Art knubbel, der dann immer größer und schmerzhafter wurde. Frauenarzt hat das aufgestochen, tat zwar höllisch weh, danach wurde der knubbel immer kleiner bis der gar nicht mehr da war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aikylein 12.07.2016, 21:57

Oh je!

Betäubt die das denn gar nicht? :( Ich hatte mal eine entzündete Zyste an der Brust, da hab ich allerdings nur Antibiotika bekommen.. naja, da konnte man auch nichts aufstechen! :0

0
Lekra 12.07.2016, 22:00
@Aikylein

War ohne Betäubung. War "nur" ein kleiner piecks mit dem Skalpell, das ausdrücken schmerzte auch etwas.

1
Aikylein 12.07.2016, 22:04
@Lekra

Oki, dann werde ich wohl die Zähne zusammenbeißen müssen und dadurch.

Vielen Dank! :)

1

Ich bin KEIN Arzt, aber für mich hört sich das nach einer Zyste/Abzess an. Ne Freundin hatte das auch schon 2x mal. Beim 1. mal ist zu zu ihrer Frauenärztin gegangen, die es ganz vorsichtig öffnete und beim 2. mal hat sie eine Zugsalbe genommen und es ist alleine weggegangen.

Würde es beobachten und eventuelle damit zum Arzt gehen. (nix schlimmes)

LG HelpByStalker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aikylein 12.07.2016, 21:50

Uff! :(

Bei einer Zyste, habe ich gehört, könnte man auch Antibiotika nehmen, jenachdem was der Arzt dann dazu sagt.. Weißt du, ob das weh tut wenn die Frauenärztin das entfernt? :/

0
HelpByStalker 12.07.2016, 21:58
@Aikylein

Also meine Freundin meinte, dass es zwar unangenehm ist aber nicht schmerzhaft ist. Es gibt mehrere Möglichkeiten das zu behandeln aber es ist sicherer wenn es sich ein Arzt anguckt

1
Aikylein 12.07.2016, 22:01
@HelpByStalker

Ok, danke :(

Dann werde ich morgen, trotz meiner Angst, wohl oder übel einen Termin bei meiner Frauenärztin machen..

0

Gerade in den Sommermonaten schwitzt jeder Mensch. Auch im Intimbereich. Solltest Du vorwiegend Stringtangas tragen, bilden sich natürlich Reibungsflächen (vor allem an den Schamlippen und am Pospalt). Noch dazu sind viele Unterwäsche-Textilien regelrecht chemische Zusammensetzungen, sofern Du nicht auf reine Baumwolle achten solltest. Verzichte für ein paar Tage auf den String und trag "normale" Slips und/oder eine dünne Einlage für die Periode. Zudem solltest Du Intimrasur für diese Zeit ausschließen, denn es könnte ebenso ein "störrisches" Haar sein. Ergo: Einfach mal mit nix reizen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aikylein 12.07.2016, 22:15

Trage nie Strings, nur diese enganliegende Sportunterwäsche von Puma. Wenn ich aber zum Arzt gehen sollte, würde ich nicht so gern auf die Intimrasur verzichten.. Die Unterwäsche besteht aus 95% Baumwolle und 5% Elasthan. Eine Slipeinlage benutze ich im Moment eh immer, da ich durch die Pille Zwischenblutungen bekommen habe. Dazu wollte ich noch sagen das dieser Knubbel schon einmal so ähnlich da war.

0

Könnte sich um ein Abszess handeln. Wenn du Pech hast sitzt es so tief, dass es operativ entfernt werden muss. Wenn nicht dann kannst du es eventuell sogar nach einiger Zeit ausdrücken (ich weiß hört sich eklig an aber ja ist so ^^). Dann ist es auch wieder verschwunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aikylein 12.07.2016, 21:54

Jaa, von dem mit dem Operieren hatte ich auch irgendwo schon was gelesen. Ich werde morgen direkt einen Termin beim FA machen, auch wenn ich furchtbare Angst davor habe... :(

Weil wenn ich das dann selbst versuche auszudrücken sterbe ich wahrscheinlich vor schmerz! :0 Vielleicht kann die das ja betäuben oder so.

0

Was möchtest Du wissen?