Schmerzhafte Warzen unter den Füssen

11 Antworten

geh zum arzt, der kann dir sagen um welche art von warzen es sich handelt. du wirst das so nicht in den griff bekommen ohne ein mittel dagegen zu nehmen. da helfen keine einlagen.

Mh Dich hat es echt hart getroffen. Ich hatte auch mal eine Warze am Fuß, die schmerzte glücklicherweise nicht. Ich habe jeden zweiten Tag Sekundenkleber draufgemacht, damit kein Sauerstoff mehr drankommt. Es hat ein paar Monate gedauert, aber jetzt ist sie weg. In Deinem Falll würde ich (Vorsicht ekelig) es sogar einmal mit Eigenurin versuchen, darauf schwören einige, ich habe es aber selbst noch nicht versucht. Ich wünsch Dir eine gute Besserung!

Hallo liebe Gab67!! Das hört sich ja garnicht schön an mensch.Tust mir richtig leid.Deine Mail ist ja schon n paar Monate her.Hast du denn mitlerweile eine Lösung gefunden? Wenn nicht ich hoffe ich kann dir mit meiner helfen:) Also ich hab auch öfter mal damit zu tun.Und mir war das auch immer superpeinlich darüber zu sprechen.Aber vor ca. 3 Jahren oder so hat mir eine gute Freundin von uns die Heilpraktikerin ist von einer Pflanze aus Neuseeland erzählt.Die heißt "Manuka".Ist eine Tinktur,also sone Art Öl.Kostet ca.10€ für 5ml in der Apotheke. Das machst du dann alle 2 Tage auf die betroffene Stelle.Es brennt nix und tut auch nich weh.Stinkt nur ein wenig;-) Dann kratzt du vor dem nächsten mal raufmachen die alte Schicht ein wenig mit der Nagelschere ab und machst anschließend wieder was neues drauf.Danach am besten gleich ins Bett legen oder Füße für ne viertel Stunde hochlagern damit es richtig einziehen kann:). Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen und meld dich mal wenn es Erfolge gibt:-)Liebe Grüße

Warze wird operativ entfernt, tut die Spritze weh und brauche ich Krücken?

Hallo, wie schon im Titel geschrieben wird Morgen eine Warze an meiner linken Ferse operativ entfernt. Der Hautarzt meinte es ist eine Fußsohlenwarze und es wird eine Kürettage durchgeführt, also sie wird ausgeschabt. Vorher soll natürlich eine örtliche Betäubung stattfinden. Tut denn die Spritze stark weh? Und muss ich dann zum laufen eine Krücke benutzen oder werde ich auch ohne gehen können? Denn am Samstag wollte ich schon wieder zu einem Geburtstag und ich wollte nicht unbedingt mit Krücken durch die Gegend humpeln ... Danke schonmal für Antworten.

...zur Frage

Am meinen Füßen haben sich große Hautstücke gelöst. Was kann ich jetzt tuen gegen meine schmerzten?

Am meinen Füßen haben sich große (warscheinlich Hornhaut) Hautlappen Gelöst die Rot sind und bei Kontakt Schmerzen. Was Kann ich nun tun? was Hilft dagegen? ?

...zur Frage

Schmerz in der Ferse nach Sprung

Habe seit gestern nach einem Sprung ca 1 m auf harten Beton starke Schmerzen in der Ferse beim Auftreten.Kann kaum laufen. Ca 1 cm unterhalb des Knöchels ( außen ) ist der Fuß blau. Weiß jemand was das sein kann?

...zur Frage

Problem mit den Füßen, bzw. Warzen...

Es ist mir echt peinlcih, aber meine Füße sind von Warzen übersäht...am Ballen, an der Ferse...überall, an beiden Fersen, am Rechten Ballen haben sich die Warzen zu einer riesigen zusammengesch lossen... Vereisen geht nicht, da sie anch INNEN gehen, deswegen tut (Vor allem die riesige) Extrem beim laufen weh...ich versuchs jetz mal mit Clabin, das hat schonmal funktioniert nur dann sind sie zurückgekommen, obwohl sie "gestorben"waren....muss ich die ausgesstorbene Warze rausschneiden????

Ich geh so nicht ins Schwimmbad, da sie ansteckend sind und bei Wasser IMMER weiß aufquillen...

...zur Frage

Erfahrungen mit Regeneration und Schmerzen nach der Entfernung von Warzen am Fuß?

Oh je, gestern hat mich fast der Schlag getroffen. Gestern habe ich nämlich erst einmal festgestellt, dass ich drei weitere Warzen am Fuß habe. Eine ist schon sehr groß und teilweise schmerzhaft beim Laufen. Mal angenommen, ich werde die Warzen entfernen lassen:

Wie schmerzhaft ist die Entfernung von Warzen? Hat man lange etwas davon und kann ich danach sofort wieder gut laufen können?

...zur Frage

Wie diagnostiziere ich eine Knochenabsplitterung am oberen Sprunggelenk?

Hey zusammen. Ich habe mich vor ca. 8 Wochen beim Fussballtraining am Knöchel verletzt,indem mir eine Mannschaftskollegin ihre Stollen auf den Spann gehalten hatte, als ich schießen wollte. Zunächst hatte ich starke Schmerzen und einen angeschwollenen Knöchel,sodass ich kaum schmerzfrei laufen konnte. Als ich nach einer Woche zum Arzt gegangen bin, hat sie mir nur eine Verstauchung bestätigt und Ruhe verordnet. Heute, acht Wochen danach habe ich zwar kaum noch Schmerzen beim Laufen,jedoch immer noch wie ein "hartes Ei" auf den Knöchel. Es fühlt sich an als hätte sich was vom Knochen abgesplittert.

Wie erkenne ich,ob ich eine Knochenabsplitterung habe und was muss ich dagegen machen? Muss man sowas operieren? Und kann ich weiterhin Sport machen?

Wäre toll,wenn mir jemand antworten könnte. Ich freue mich über jede Antwort.

Danke:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?