schmerzes geld / krankenhaus anklagen.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Bilder sind und bleiben Eigentum des Krankenhauses. Sie müssen aber natürlich im Anklagefall zur Beurteilung eingesehen werden können.

Sie können Dir eine CD geben mit allen Bildern. Wenn sie Stress machen, sag Du willst in den Urlaub fahren und musst Dich evtl dort weiterbehandeln lassen im Notfall ;)

Honey78 29.03.2012, 03:06

danke ;)

0

Die Röntgenbilder sind Dein Eigentum und das Krankenhaus muss sie heraus geben. Was die Fehldiagnose bzw. das Nichterkennen einer Erkrankung angeht, so müsstest Du Dich an einen Rechtsanwalt (möglichst Fachanwalt) wenden.

Honey78 29.03.2012, 03:09

das hab ich vor, aber noch nie solche sachen gemacht

0
Pegasus1906 29.03.2012, 03:20
@Honey78

Wie gesagt, die Röntgenbilder MÜSSEN sie Dir heraus geben. Du schreibst, dass die Pneumonie nicht erkannt worden ist. Lungenentzündungen sind zwar auf den Röntgenaufnahmen sichtbar, reichen jedoch nicht für die Behandlung. Auf den Röntgenbildern ist leider nicht erkennbar, was die Lungenentzündung ausgelöst hat (mehrere Möglichkeiten - verschiedene Erreger).

0
maus273 29.03.2012, 03:46
@Pegasus1906

mein dad ist nach 3 1/2 jahren an sowas verstorben, weil ein krankenhaus diese nicht festgestellt hat,sondern erst nach 4 monaten, haben ihn dann auch noch falsch behandelt etc... naja ende vom lied ist das krankenhaus hat sich rausgeredet und ich bzw wir sitzen auf den gerichtskosten

0
Pegasus1906 29.03.2012, 03:52
@maus273

Das tut mir leid. Jedoch ist die Frage zu kurz geschrieben, um detaillierter darauf eingehen zu können. Gerichtsverfahren sind sehr langwierig und Du hast Recht. Man muss die Zeit und das Geld haben. Da sind Gutachter und Fachanwälte gefragt. Anders gehts nicht. Und hört man z. Beispiel drei Gutachten, dann hat man in der Regel drei verschiedene Meinungen.

0
Honey78 29.03.2012, 04:16
@Pegasus1906

diese junge ärzte heut zu tage untersuchen nicht richtig , ich hab das gefühl das die gute Abitur haben aber von der praxis 0 ahnung. man soll alle ärzte richtig kontrlieren ob die dazu geeignet sind und versteckte cameras einbauen. genau das ist meine sorge, ich habe das gefühl das ich nicht richtig behandelt wurde, mit falschen oder überdosierte medikamente und von den rötgenaufnahme war kein thema, komisch. grüß honey

0

Guten Morgen Honey, habe gerad gelesen Du möchtest einen Prozess anstrenben. Ich habe hier eine Anschrift für Dich:

Hilfe bei der Finanzierung von Arzthaftungsprozessen

Foris Ag ... Matterhornerstr.44 ...14129 Berlin

Die Anschrift ist aus dem Buch ,,VORSICHT ARZT!..... v.H.G. Möntmann :ein Ratgeber für Patienten. Dieses Buch wird auch** empohlen vom Verein ...Rechtsanwälte für Patienten ..**., kostet nur 8.90 ..ISBN3-426-77570-0 .. lohnt sich, mit lieben Gruß himako

Schlage die Gelben Seiten auf und schaue nach einem Fachanwalt für Medizinrecht bzw. einem Fachanwalt mit Schwerpunkt Medizinrecht.

Rechtsberatung ist hier verboten. Du kannst auch auf www.frag-einen-anwalt.de einen Anwalt fragen. Der empfohlene Mindesteinsatz für medizinische Fragen beträgt dort 59,- Euro. Eine Erstberatung beim Anwalt kostet mind. ebenso viel. Sie ist nicht, wie vielfach behauptet wird, kostenlos.

wirst aber nich viel erfolg haben, du glaubst gar nich was das krankenhaus für anwälte hat,die kann sie nen normal sterblicher nicht leisten

Hallo,

ein anderer Arzt kann diese Bilder auch anfordern, damit:

zum einen Deiner Krankenkasse die Kosten für neue Aufnahmen erspart bleiben zum anderen Dir die Strahlenbelastung erspart wird

Grüsse + viel Erfolg - Deti

Was möchtest Du wissen?