Schmerzensgeldklage nach HWS-Trauma wann möglich? / Schmerzen im Oberarm durch HWS-Trauma?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

HI Daniel2828,Man muss unterscheiden:strafrechtliche Seite,wonach einer Körperverletzung fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurde.Und ob diese leicht oder schwer ist.Auch die Androhung des Todes ist geeignet,das Opfer in Angst und Schrecken zu versetzen,wodurch auch die Heilungschanchen vermindert sein köennen also die Folgen derVerletzung schwerwiegender sein könnenZivilrechtlich Muss von einem schuldhaft zugefügten Ereignis,das zB zur Verletzung von Körperteilen führt.Ausdruck des Schadens sind meist schmerzhafte Einschränkungen der Beweglichkeit von Gliedmassen.Auch die Halswirbelsäule kann betroffen sein.Die Feststellung,welche Beeinträchtigungen urch das Schadensereignis eingetreten sind ist Sache des med.Begutachters,welcher auch über die Höhe des Tagessatzes ders Schmerzensgeldes entscheidet.Ob ein verschuldetetes Schadensereignis seitens der Täter vorliegt,ist eine Rechtsfrage,die der Richter zu entscheiden hat.Die Polizei hat die Anzueige weiterzuleiten und nicht einzustellen.Dies kann die Staatsanwalt zB wegen Geringfügigkeit oder weil die Täter nicht auffindbar sind.Der Zivilprozess wird über eine Klage durch das Opfer eingeleitet,egal.was vorher im Strafprozess passiert ist.Bei einer Verteilung ist der Sachverhaltsamt Schulfrage erwiesen.Wünsche gute Besserung und Glück.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist dann möglich, wenn es zu einem Prozeß kommt und die Täter schuldig gesprochen werden. Danach kannst du eine Zivilklage auf Schadensersatz erheben. Vorher wird das kaum Erfolg haben können, da die Schuld nicht definitiv (wie eben bei einem Urteil) festgestellt worden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaVer79
01.09.2013, 21:45

Eine strafrechtliche Verurteilung ist nicht notwendig um zivilrechtlich Schmerzensgeld zu bekommen!

0

Man kann dann auf Schmerzensgeld klagen, wenn Du die Körperverletzung (also den Schlag) nachweisen kannst und auch nachweisen kannst (also z.B. durch ein Gutachten vom behandelnden Arzt), dass Dir durch den Schlag ein Schaden entstanden ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel2828
01.09.2013, 21:46

Ja. Das Gutachten bekomme ich morgen vom Arzt. Und mit der Körperverletzung habe ich Zeugen und ich frage nach dem Videomaterial im Bus. Dort sind glücklicherweise Kameras.

0

Die Schmerzen im Oberarm können prinzipiell schon von dem HWS-Trauma verursacht werden. Weil die Nerven, die in die Arme ziehen, seitlich aus der HWS rauskommen.

Es sollte geröntgt werden, am besten auch eine Kernspintomographie der HWS gemacht werden. Das ist u.a. auch wichtig für Schadensersatzansprüche, um den jetzigen Zustand zu dokumentieren.

Ich würde empfehlen, die Sache sofort einem Anwalt zu übergeben. Der weiß, wie man so etwas am besten regelt. Ich hoffe, Du hast Zeugen für den Angriff - denn sonst könnte es schwierig werden. Die Typen werden nämlich alles abstreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außerdem war ich Freitag der der Polizei zur Anzeige

Die Polizei wird das weiter verfolgen und Du wirst Dir einen Anwalt nehmen müssen! Somit wird der Anwalt diese Deine Frage beantworten (können)!

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel2828
01.09.2013, 21:48

Die bei der Polizei meinte, das Verfahren würde eingestellt, weil ich erst nach 2 Tagen kam. Ist da was dran?

0

Was möchtest Du wissen?