Schmerzensgeld nach Körperverletzung (Raufhandel)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Recht auf Schmerzensgeld hast Du allemal, wie hoch Du das ansetzen sollst/kannst, kann Dir nur ein Rechtsanwalt sagen (den ich mir an Deiner Stelle nehmen würde). Ich denke aber schon eher an eine 4-stellige Summe. Das Problem: wenn der Täter kein Geld hat, dann schaust Du mit Deinen Ansprüchen durch die Finger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Täter bekannt sind würde ich mir einen Rechtsanwalt nehmen und auf Schadensersatz klagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sargon149
29.03.2016, 16:52

Ja sind bekannt. Dass heißt eine zivil Klage? Ohne dass die Staatsanwaltschaft eine Verhandlung anordnet oda wie?

0

1000 sind nicht zu viel, wenn Du das Glück hast dass  der Täter gefunden wird/ verurteilt wird/Geld hat.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?