Schmerzensgeld nach Autounfall wie hoch?

4 Antworten

Schmerzensgeld hängt - wie der Name es schon sagt - von den Schmerzen des Opfers ab. Pauschal kann man daher nicht sagen, wie hoch eine etwaige Zahlung ausfallen wird. Dies hängt vielmehr von der Art und Schwere der Verletzung oder bleibenden Schäden ab. Im Internet findest du zum Teil Schmerzensgeldtabellen, an denen die Rechtsprechung sich zum Teil orientiert. Wenn du dort nachguckst, was genau die andere Fahrerin hatte, dann kannst du dir einen ungefähren Überblick über die zu erwartende Forderung verschaffen.

Daneben könnte es natürlich sein, dass Schadensersatzansprüche auf dich zukommen für das kaputte Auto, zerstörte Kleidung. Beide Ansprüche werden durch ein etwaiges Mitverschulden der anderen Fahrerin bzw. die Betriebsgefahr ihres Autos noch gekürzt.

Im Idealfall bekommst du weder von der Schmerzensgeld-, noch von der Schadensersatzforderung aber nichts mit. Dies sollte alles über die Kfz-Haftpflicht laufen. Daher solltest du dir nicht all zu viele Sorgen machen. Freu dich lieber darüber, dass nicht mehr passiert ist.

Ich bin Mega froh wirklich ich möchte sowas nie wieder erleben auf einer Autobahn auch noch. Ich bin nur das erste mal in soeiner Situation und hab viele Bilder im Kopf was noch auf mich zu kommen könnte

0

Einen Verkehrsunfall mit Personenschaden wirst du auf keinen Fall selbst bezahlen (wollen)

Auch das Schmerzensgeld geht dann über deine KFZ-Haftpflichtversicherung. Es kann aber sein, dass du eine Strafe wegen fahrlässiger Körperverletzung erhältst. Die zahlt die Versicherung natürlich nicht.

Ist das fahrlässig wen ich beim spurwechsel die Person von hinten nicht kommen sehen hab? Ich war auf dem Weg zur Arbeit und bekannte meinten das sie vllt schneller als erlaubt gefahren sei nachdem sie ihr Auto gesehen haben. Es gibt auch ein Zeugen aber ich weiß das jeder Mensch ein Unfall irgendwie immer anders schildert.

0
@NunieNunie

Tatsache ist, es gab einen Unfall mit Personenschaden. Du warst unaufmerksam und hast insofern auf jeden Fall eine Mitschuld. Und ob der andere zu schnell gefahren ist, ist ja nur eine Annahme.

0

Schmerzensgeld läuft mit über die Versicherung
Wenn es ihr zusteht dann soll es auch so sein

Eine Anzeige kann natürlich kommen
Aber wenn es nicht fahrlässig war ,Handy Alkohol oder andere Umstände dann sollte auch das keine Konsequenzen haben

Wen es sich heraus stellt das ich ihr die Vorfahrt genommen habe obwohl ich sie nicht gesehen habe ist dies dann fahrlässig?

0

Schulunfall,kann ich Schmerzensgeld verlangen?

Hallo, gestern in der Werkstatt der Schule passierte mir ein Unfall. Vor beginn der Unterrichtsstunde hat der Lehrer Holzbretter (6-7 stk etws 6kilo schwer) auf den Schrank gelegt. Gab mir im nachher den Auftrag,ich solle einen Schrauenzieher dort suchen.Nach dem ich das Schloss öffnete,und die Türe aufmachte,fielen mir alle Bretter auf den Kopf! Aus Schreck spang ich zur Seite,es bremste an meiner Hand ab(Schlürfwunden) und fiel anschließend auf mein Fuß. Ich war leicht verwirrt,total aufgebracht... Der Lehrer entschuldigte sich,wusste nicht das dass Holz nicht gut dort zu verstauen sei... Sagte,er hole einen Krankenwagen,wenn mir schlecht wird.Ich saß also da,kühlte die betroffenen Stellen.Später wurd mir ein wenig schlecht,jedoch konnte ich dann nachhause(Schulschluss) Heute,bin ich nicht zur Schule gegangen.Ich hatte starke Kopfschmerzen,und schwindelig war mir auch noch...Sekretärin meinte,sollte ich zum Arzt gehen,werde ich einen Unfallbericht schreiben müssen. Mir gehts echt nicht gut,das gestern kam wie auf einen Schlag(haha) , ich kanns nicht gut verdauen ubd schmerzen habe ich auch. Reicht es wenn ich zum Hausarzt gehe, einen Bericht schreibe und die Schule anrufe? Meine Mutter möchte Schmerzensgeld fordern. Wie geht das,was braucht man dazu?

...zur Frage

Autounfall mit Fahrradfahrer ein Tag danach die Probleme gemeldet was tun?

War gestern mit mein Auto untergwegs 20m von mir war ein Auto mitten auf der Straße geparkt ich bin dann einfach zu der anderenseite weiter gefahren und 10m danach war ein Fahrradfahrer mitten auf der Kreuzung. Leider Gottes konnte ich nicht trotz vollbremsung den Zusammmenstoß nicht abweichen. Bin ausgestiegen hab ihm gefragt ob alles ok ist ob es sich verletzt hat ob sein Fahrrad kaputt ist der meinte dass es alles gut sei und sein hatte auch nicht irgendwelche Schäden heute ruft er mich an und sagt dass sein Fahrrad kaputt ist (pedale geht nicht), und das er Schmerzen im Becken hat dass es heute früh aufgetaucht sind und er ins KH fahren müsste. Jetzt verlangt er von mir schmerzensgeld was kann ich dagegen tunVielen Dank

...zur Frage

Schmerzensgeld nach Autounfall, spätere Krankmeldung?

Hallo,

und zwar geht es um meine Mutter.

Ihr ist vor einem oder zwei Monaten jemand in die rechte Fahrerseite gefahren. Schuldig war der Unfallgegner.

Sie hatte sich anfangs 4 Tage krankschreiben lassen. Das Auto musste vorne komplett repariert werden.

Sie ging dann weiterhin zur Arbeit, weil sie sehr pflichtbewusst ist und Angst hat im hohen Alter noch die Stelle verlieren zu können. Sie hatte aber seither dauerhaft schmerzen. Der Arzt verschrieb ihr Massagen, in der Hoffnung es würde besser werden. Seit 1-2 Wochen geht es kaum mehr mit den Schmerzen zu arbeiten. Nun hatte sie Anfang der Woche einen Termin beim MRT und Röntgen, bei dem festgestellt wurde, dass sie einen leichten Bandscheibenvorfall im Halswirbel hat.

kann man hierfür noch Schmerzensgeld beanspruchen?

Sie ist jetzt seit Montag krankgeschrieben und hat nächste Woche einen Termin beim Orthopäden wie es denn weiter gehen soll.

...zur Frage

Wer muss Schmerzensgeld bezahlen bei Unfall mit dem Firmenwagen

Hallo,

vor einigen Tagen hatte ich einen Unfall auf einem Parkdeck. Ich habe die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h nicht überschritten und wollte links abbiegen. Die Sicht war sehr schlecht, denn es hat geregnet und geparkte Autos haben die Sicht zusätzlich verschlechtert. Nachdem ich mich hervorgetastet hatte, kam von rechts ein schnelles Auto angefahren und ich konnte nicht mehr reagieren. Deshalb habe ich das Auto hinten links getroffen und es hat sich gedreht. Die Insassin hat daraufhin erzählt, dass sie schon länger in physiotherapeutischer Behandlung sei und auch jetzt einen Termin habe. Deshalb war sie nicht angeschnallt - weil sie nur noch einen Parkplatz suchen wollte. Außerdem sagt sie, dass sie sicher ca. 30 km/h schnell war! Wir haben das alles auch der Polizei gesagt.

Wer nun tatsächlich Schuld am Unfall hat, wurde noch nicht geklärt.

Aber die Insassin klagt über Schmerzen und kann wohl nur noch liegen.

Falls es dazu kommen sollte, dass sie Schmerzensgeld verlangt, hätte ich zwei Fragen:

  1. Würde das überhaupt durchkommen? Da sie zu schnell war und nicht angeschnallt, und außerdem schon in Behandlung?

  2. Da es ein Firmenwagen ist und während der Arbeitszeit passier ist, wer muss dann im Fall der Fälle für das Schmerzensgeld auskommen?

  3. Welche Versicherung übernimmt das genau?

Danke schon einmal.

...zur Frage

Muss mein Sohn (16) Schmerzensgeld zahlen?

Hallo, mein Sohn 16 Jahre, Schüler in der 9 Klasse hat vor kurzem einem Mitschüler mit dem Arm zwischen die Beine gehauen, der sackte natürlich zusammen und ist dann nach Hause gefahren weil es ihm schlecht ging. Der Arzt meint es sei ein Hodenprellung gewesen. Es gab ne Anzeige bei der Polizei und jetzt kam noch zusätzlich ein Brief vom Anwalt der 750Euro Schmerzensgeld verlangt Plus seine Kosten von 120Euro. Die Jungs wollten einfach nur ein lustiges Video drehen, nur der Betroffenen war eben nicht eingeweiht. Meine Fragen; Muss ein 9Klässler so was bezahlen bzw. was passiert wenn nicht, denn weder er noch ich als Vater habe das Geld drüber? Sollte ich es auf eine Gerichtsverhandlung ankommen lassen?

Danke für hilfreiche Antworten.

Norman

...zur Frage

Schmerzensgeld Arbeitsunfall baustelle

hallo, bin vor 2 wochen von einem regal ( musste einen giebel mauern und stand deshalb auf einem regal war ca. 2 meter hoch ) als ich meinen rechten fuß auf die klappleiter stellte knickte sie zusammen und die leiter flog um, ich habe dann mein gleiochgewicht verloren und bin von 2 meter mit dem rücken auf die leiter geflogen, die leiter lag hochkant da, also sie lag nich flach sondern hoochkant hoffe ihr versteht wie ich das mein, habe den tag weitergearbeitet, am nächsten tag war ich nur bis 9uhr auf der baustelle danach bin ich in die notaufnahme weil ich einfach solche schmerzen hatte, arzt meinte das mein wirbel geprellt ist. Meine frage ist da es immer noch sehr weh tut, habe ich anspruch auf schmerzensgeld? bin 17 jahre alt und im 3lehrjahr einer maurer ausbildung mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?