schmerzensgeld kennt sich jemand damit aus was man den ca verlangen kann?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo ,ich würde einen Anwalt fragen.Der auf Personenschäden spezialisiert ist.Oder wenn Du bzw.der Vater im ADAC ist ,und eine Verkehrsrechtschutz hast,sind deine Karten besser. Bei geringem Einkommen kann man Beratungskostenhilfe in Anspruch nehmen.Du kannst es bei einem Anwalt machen oder beim Amtsgericht.Hoffe das es ein bisschen weiter hilft. Alles gute und viel Erfolg bei der Durchsetzung.Habe zur Zeit auch einen ähnlichen Fall meines Sohnes der Erblindet ist bei einem Schulunfall.Kämpfe lass nicht den Kopf hängen.

danke schön ihnen auch viel erfolg und alles alles gute für ihren sohn. den anwalt muss er nachher erst mal noch anrufen hatte vorhin mittagspause :-)

0

Zunächst ist anzumerken, dass deinem Vater Schmerzensgeld und Schadenersatz zustehen.

Der Schadenersatz beginnt schon bei Kleidungsstücken die durch den Unfall beschädigt worden sind. Auch der Schaden am Auto ist natürlich als Schadenersatz erstattungsfähig.

Ferner steht deinem Vater ein Schmerzensgeldanspruch zu, den man aus der Ferne und mit so wenig Informationen nicht konkret einschätzen kann. Grundsätzlich sollten aber über sämtliche Verletzungen Belege/Atteste gesammelt werden und sobald es deinem Vater wieder besser geht, ein Fachanwalt aufgesucht werden.

Bei Schmerzensgeldforderungen kann man grundsätzlich vieles fordern, was jedoch letztendlich dabei rauskommt, hängt zum Großteil am Verhandlungsgeschick des eigenen Anwalts und davon ab, ob der Gegner einen Rechtsanwalt einschaltet oder die Angelegenheit vll. als juristischer Laie selbst klärt...

Sofern dein Vater jedoch keine bleibenden Schäden davonträgt, kann mit einem Schmerzensgeld in dreistelliger Höhe gerechnet werden.

Die Anwaltskosten hierfür sind selbstverständlich dem Schuldner weiterzubelasten.

Für das Auto an sich, ist die Versicherung zuständig. Für Schmerzensgeldforderungen würde ich einen Anwalt fragen.

Hört sich nach einem Schleudertrauma an. Verlangen kann er viel, aber ich denke mal so 300-400 Euro kann er bekommen.

rechtanwalt aufsuchen

Dein Vater sollte zu einem Anwalt gehen!

wenn er es richtig macht kann er über 10000 verlangen

war wohl ne 0 zu viel,oder?

0

Was möchtest Du wissen?