schmerzensgeld für Sport Unfall in der Schule

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann ich Schmerzensgeld verlangen?

Nein: Fußball ist n. h. M. rechtlich gesehen eine so genannte Kampfsportart. Daher hat der Teilnehmer bei regelgerechtem Spiel erlittene Verletzungen unter dem Gesichtspunkt des Handelns auf eigene Gefahr in Kauf zu nehmen und damit auf Schadensersatzansprüche zu verzichten.

Etwas anderes wäre nur anzunehmen, wenn ein Spielteilnehmer außerhalb der geltenden Regeln roh spielt und mit regelwidrigem, unfairen Verhalten die Verletzung seines Kontrahenten billigend in Kauf nimmt,.d. h. den Gegner im Kampf um den Ball rücksichtslos oder absichtlich verletzt.

Das war hier nicht der Fall. Wovon du ausgehst oder was du vermutest, ist aber nicht justitiabel.

G imager761

Man kann davon ausgehen, dass es mit Absicht war, weil der junge seid 13 Jahren im fussballverein ist>

Ich glaube du hast schlechte Karten, wie willst du ihm nachweisen, dass es Absicht war? Es kann genausogut auch ein Unfall gewesen sein und das Risiko hat man beim Sport eben. Meiner Tochter wurde beim Basketball in der Schule mal der Finger umgeknickt/gebrochen, aber Schmerzensgeld gab es dafür keines.....

Der andere Schüler war schon über 14, also strafmündig. Ich würde mir einen Anwalt nehmen und ihn anzeigen wenn ihr Zeugen findet, die gesehen haben, was passiert ist. Sonst steht "Aussage gegen Aussage" und es passiert sowieso nichts.

Grundsätzlich ja, früherer § 847 BGB wurde wie folgt geändert:

§ 253 Immaterieller Schaden

(1) Wegen eines Schadens, der nicht Vermögensschaden ist, kann Entschädigung in Geld nur in den durch das Gesetz bestimmten Fällen gefordert werden.

(2) Ist wegen einer Verletzung des Körpers, der Gesundheit, der Freiheit oder der sexuellen Selbstbestimmung Schadensersatz zu leisten, kann auch wegen des Schadens, der nicht Vermögensschaden ist, eine billige Entschädigung in Geld gefordert werden.

Quelle: http://dejure.org/gesetze/BGB/253.html

Beweislage allerdings schwierig, Rechtschutzversicherung vorhanden?

Vermutlich nicht. Erst mal ist es schwierig nachzuweisen, dass der eine Junge extra ins Gesicht geschossen hat, was ich ehrlich gesagt, auch bezweifel, und zum anderen "passiert" so etwas beim Sport.

Und die Aufsicht ist nicht dafür da, jeden Schüler permanent im Blick zu haben, das ist nicht möglich.

Es war kein sport unterricht , sondern nur eine Freistunden, in der gelockt wurde. Es war kein offizielles Fußballspiel, sondern es gab einen Fußball und sie waren auf dem Bolzplatz. Außerdem hat der junge meinen älteren sohn auch schon geärgert womit man davon ausgehen kann, das es mit Absicht war.

0

Was möchtest Du wissen?