Schmerzensgeld bei Elterndes Täters machen?

5 Antworten

Hallo,

warum sollen die Eltern eines erwachsenen Täters für dessen Taten finanziell aufkommen? Sippenhaftung gibt es in diesem Land nicht.

Ich würde den Schadenersatz gerichtlich sogar auf eigene Kosten fest setzen lassen und dem dann die nächsten 30 jahre auf den Sack gehen. Privatinsolvenz endet nach sieben Jahren, sofern keine neuen Schulden angehäuft werden und eine Restschuldbefreiung beantragt wurde.

Ein Schmerzensgeld fällt nicht in die Privatinsolvenz, soweit ich dies weiß und die Forderungen bleiben nach Erwirkung eines Titels auch bestehen.

Nein. Die Eltern können nicht haftbar gemacht werden. Da die Forderung aber nicht von der Restschuldbefreiung umfasst wird, muss er so oder so zahlen. Vielleicht helfen ihm seine Eltern ja aus, wenn er jemals wieder auf einen grünen Zweig kommen will. Ansonsten muss er abstottern. Spätestens nach der Insolvenz. Pech wäre nur, wenn er niemals über der Pfändungsgrenze verdient und seine Eltern ihn im Stich lassen.

nein, der Weg ist nicht möglich. Auf Nebenklage soll aber gar keinenfalls verzichtet werden, rein hypothetisch, sagen wir mal 50000€ plus Anwalts- und Prozesskosten, und den Titel verkauft die Nebenklägerin für 30000€ an eine rührige Inkasso-Firma, die kommen dann an ihr Geld oft verblüffend schnell, mit welche Mitteln auch immer, das kann ihr in so nem Fall wurscht sein.

Täter war zum Tatzeitpunkt minderjährig( 17 ) inzwischen volljährig. Da er Schule macht und kein Geld hat - haften seine Eltern bezüglich Schmerzensgeld?

...zur Frage

Schwangerschaft Arzt verklagen?

Hallo community, meine Freundin (20) hat von ihrem Hausarzt Johannisbeerkraut zur Behandlung von Magenschmerzen bekommen, wurde aber nicht über die Wechselwirkungen mit der Pille informiert. jetzt ist sie schwanger .. ihr geht es richtig schlecht weil sie das Kind am abtreiben ist (es war ihre Entscheidung, sie hatte einen Termin ausgemacht bevor sie mir erzählt hatte dass sie schwanger sei), es würde ihre und meine Zukunft komplett zerstören. Sie ist völlig am ende, verständlicherweise.

Jetzt ist meine Frage ob ich/sie/wir da rechtlich was erreichen könnten - Schadensersatz / Schmerzensgeld?

Wenn hier jemand das gleiche widerfahren ist, bitte teilt uns mit was wir tun können... wir wollen das nicht so auf uns sitzen lassen, nur weil der Arzt sie darüber informiert hat, dass sie womöglich für immer einen psychischen Schaden davon trägt ..

gibt es eine gute Internetadresse oder Anwälte im Raum BaWü die sich auf dieses Szenario spezialisiert haben?

Vielen Dank für alle Informationen und tipps!

...zur Frage

Wie viel Schmerzensgeld bekomme ich (6 Frakturen)?

Guten Tag. Ich m17 hatte vor fast einem Monat einen Motorradunfall, bei dem mir die Vorfahrt genommen wurde. Die Schuldfrage ist klar. Ich habe mir im linken Fuß insgesamt 6 Frakturen unter anderem Trümmerfrakturen zugezogen (Mittelfußknochen und Knöchel innen sowie außen). Außerdem war mein Sprunggelenk ausgekugelt. Kennt sich jemand mit Schmerzensgeld aus und kann mir einen ungefähren Betrag nennen?

...zur Frage

Schmerzensgeld (Eltern zahlen)

Zahlen in Bayern die Eltern das Schmerzensgeld für ihre Kinder? sind unter 21 Jahre die Täter

...zur Frage

Per Faustschlag die Nase gebrochen + Platzwunde (7 Stiche genäht), Schmerzensgeld und Strafe?

Schönen Guten Abend, mir wurde gestern nach dem Besuch einer Disko mit einem gezielten Fautschlag ins Gesicht, die Nase gebrochen.

Ich wurde angerempelt (mit Absicht), habe daraufhin den Täter zur Rede stellen wollen, es folgte ein Wortgefecht und ich lef weiter. Nach einigen Momenten stürmte der Täter auf mich zu und schlug mir aus dem Hinterhalt, mit der Faust, ins Gesicht.

Blut strömte nur so aus meinem Gesicht und ich fuhr mit Hlfe einer Freundin ins Krankenhaus wo das ganze mit 7 Stichen genäht worden ist.

Mein Silvester ist nun gelaufen und meine Nase komplett durch, habe den Namen des Täters herausfinden können und habe meinen Anwalt und die Polzei kontaktiert.

Nun meine Frage: Mit welcher Strafe wird der Kerl rechnen müssen und mit wieviel Schmerzensgeld darf ich in so einem Fall rechnen ?

Danke !

...zur Frage

Kann ich Schadenersatz für Fehldiagnose bekommen

Guten Tag liebe Community, Ich bin neu in dem Form bzw mein erster Eintrag und ich bin 15 Jahre alt. Ich hab nur eine Frage und zwar:

Ich wurde am 29.10.13 Wegen Phimose operiert was alles gut ablief und nach 2 Tagen war ich wieder beim Arzt welcher meinte die Heilung wäre super. Nach 1 Woche bin ich 300 km nach Hause gefahren da ich es bei meinem Vater operiern lassen habe. Kurz darauf ist das arme Ding extrem Angeschwollen wo ich dann eine Urologe aufsuchte der meinte es wäre normal nach dieser Zeit das er die DOPPELTE Größe hat. Er hat mir ein Antibiotika verschrieben und alles war gut. Dann nach 4 tagen wurde es noch schlimmer ich war folglich weider da und er hat ein Ultraschall gemacht welches zeigt das ich einen Abszess hatte denn man eigentlich spalten müsste(was ich ja nicht wissen kann ). Stattdessen hat er den Arzt der es operiert hat beleidigt das er es im dunkeln gemacht hat oder im Wald ? Hallo ich bin 15 macht der mir da solche Angst ;( dann ging ich wieder Heim mit einer salbe und es wuchs weiter dann nach 4 tagen kam ich wieder und er wusste nicht weiter er sagte er ist mit dem Latein am Ende und schickte mich weg. Er meinte ich soll zum Operatör und wenn nicht dann geht es von alleine weg nach ca 3 Monaten so ging ich ohne neuen Termin und ohne Überweisungbrief. Nach 2 Tagen fuhr ich die 300 km wieder hoch (hatte keine Lust 3 Monate zu warten) und ging dort zum Arzt und ich wurde am selben Tag sofort operiert und mir wurde mitgeteilt das er am absterben war und die Durchblutung stark geschwächt ist. Darauf hin konnte ich 3 Monate nicht in die Schule war 3 Wochen im Krankenhaus und die anderen 2 Monate jeden Tag ein schöner Arztbesuch mit Spülung da man die Schnitwunde nicht schließen konnte und sie immer noch offen ist somit habe ich die 3 schlimmsten Monate überstanden mit insgesamt 3 Opes und 4 Abszess ,dadurch weil das komplette Gewebe befallen war wegen denn langen 2 Wochen wo der Arzt mich nicht weiter geschickt hatte. In 1 Woche ist noch eine Op wo ca 4 cm Haut entfernt werden und alles wieder zugenäht wird. vor 2 Wochen hat mein Arzt gesagt ,dass der oben genannte Arzt mich am ersten Tag wo er mich sah sofort mit Überweißungsbrief hätte schicken müssen dann hätte ich mir 3 Monate Höllen Schmerzen sparen können und hätte ich die 3 Monate gewartet hätte ich ihn ganz verloren. Nun wo ich meine Klasse nicht mehr schaffe bin ich mega sauer. Und meinen Mutter klagt Schmerzensgeld wozu ihr Anwalt meinte es laufe auf 15000 €.

Meine Frage ich zweifel das ich überhaupt Schmerzensgeld bekomme und wenn ja wirklich so viel ? Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?