Schmerzensgeld bei Autounfall wieviel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach meiner Erfahrung, ein paar hundert Euronen, wenn man viel Glück hat kommen Tausend zusammen, mehr nicht.

Gezahlt wird das über die Haftpflichversicherung des Fahrzeugführers. Die sträubt sich gemeinhin dagegen.

Deswegen erscheint es ratsam, einen Anwalt mit der Wahrnehmung und Durchsetzung Eurer Interessen zu beauftragen.

Es geht bei dem Unfall natürlich auch um den Hergang. Wenn ihr auf dem Gehweg bei hellem Tageslicht laufend über den Haufen gefahren wurdet, keine Frage.

Schlimm für Euch wird es erst, wenn ihr z.B. beim Überqueren der Fahrbahn oder beim Gehen auf der Fahrbahn erfasst wurdet, bei Nacht und dunkel gekleidet.

Auch wenn der Kraftfahrzeugführer verkehrsrechtlich immer noch Schuld wäre, haftungsrechtlich jedoch könnte das dazu führen, dass unter Umständen gar ihr plötzlich Schuld seid am Unfall oder zumindest nichts bis kaum noch etwas bekommt.

Haftungsrecht und Verkehrsrecht entsprechen sich nicht, es kann da zu exakt gegensätzlichen Urteilen kommen.

Kleines Beispiel hierzu:

Radfahrer über 10 Jahre alt gondelt auf dem Gehweg entgegengesetzt der Fahrtrichtung herum.

Auto kommt aus Einfahrt. Radfahrer knallt seitlich auf den Kotflügel, kullert über die Motorhaube, kracht auf den Boden. Verletzt, Fahrrad kaputt.

Autofahrer ist verkehrsrechtlich am Unfall schuld, fahrlässige Körperverletzung, muss Strafe zahlen.

Andersrum jedoch haftungsrechtlich, Radfahrer bekommt nicht nur kein Schmerzensgeld, sondern darf auch noch den Schaden am Auto bezahlen, denn im Haftungsrecht wird eben auch hervorgehoben, wär der Radfahrer regelgerecht gefahren, auf der Fahrbahn auf seiner Seite, wäre der gar nicht da gewesen, hätte es auch nicht gekracht, ist also Schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Unfall wird vor Gericht landen. Dort entscheidet der Richter über die Höhe der Gelder.

Wart ihr nicht angeschnallt? Sonst knallt man nicht auf den Boden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aquariusta
06.02.2017, 10:41

Wir wurden vom Auto angefahren als Fußgänger

0

Anwalt einschalten,alles andere ist bullshit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seid ihr als Fußgänger angefahren worden?  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aquariusta
06.02.2017, 10:41

Ja genau

0

Was möchtest Du wissen?