Schmerzensgeld Anspruch in diesem fall?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Seine Antwort: AUßWEIS!!!

Ich erwiderte und sagte er soll bitte aussteigen und dann kann er meinen Außweis sehen.

Ist diese Vorgehensweise tatsächlich richtig?

Ich würde auch nicht mein Fahrzeug verlassen, wenn mich ein Zivilist ohne entsprechenden Ausweis zum Aussteigen auffordert.

Hier liegt der Verdacht nahe, dass es sich um einen Überfall handeln könnte.

Ansonsten, sollte man eine Unfallmeldung der Krankenversicherung zukommen lassen.

Auch den Arbeitgeber über den Vorfall informieren. Der AG wird dann die BG entsprechend informieren.

Wegen Schmerzensgeld, kann man den Verursacher zivilrechtlich verklagen.

Allerdings frage ich mich ob der Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens tatsächlich richtig gehandelt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... für solche Zerbröselungen im Dienst ist doch der AG zuständig und bei folgen seine Genossenschaft, oder übersehe ich etwas?

Zudem würde ich den Chef bitten, eine Schulung bzw. Nachschulung für solche Fälle zu erlauben. Diese gibt es z.B. bei Jan in Hamburg oder Bremen oder bei Mark in Bremen.

Gute Besserung und viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ansprüche kannst gegen den Verursacher stellen; eine zivilrechtliche Geschichte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist durch Deinen Arbeitgeber in der Berufshaftpflicht versichert, daher muß hier schnellstmöglichst eine Schadensmeldung gemacht werden! Solltest Du auch eine private Unfallversicherung haben, auch diese informieren! Was Dir dann im Einzelnen ersetzt wird, entscheiden dann die Versicherungen. Wichtig ist nur, dass Du es meldest, auch dann wenn z.Z. nichts erstattet werden sollte! Falls aber irgendwelche Spätfolgen auftreten, bist Du abgesichert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst du im Krankenhaus, wurde das Geschehen als Arbeitsunfall gefasst?

Bist du mehr als 3 tagen krank geschrieben?

Dein Chef hat bei BG so und so Anzeige Pflicht!

Die kriegen ja eh Anzeige wegen Laden Diebstahl, da gehört noch Körperverletzung, Kompliziert ist Ja schon weil das Laden nicht dir oder bzw. zu deinem Chef gehört..

Überlasse alles zu deinem Chef, dafür ist er ja Chef, der soll sich um alles kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nothelpless1992
12.10.2016, 01:30

Ja war im Krankenhaus und ist als Arbeitsunfall gemeldet... Ladendiebstall ist es nicht. es war ein Firmengelände

0
Kommentar von nothelpless1992
12.10.2016, 01:30

Bin 2Wochen Krank gemeldet

0
Kommentar von decentr
12.10.2016, 01:35

Du kannst in dem Fall nicht Viel unternehmen sowie eigene Anwalt einschalten und so weil; wenn von denen nichts so holen ist( klingt so, die haben nichts zu verlieren) was machst du mit Anwalt kosten?! Druck an Chef.

0

Was möchtest Du wissen?