Schmerzensgeld annehmen oder nicht?

6 Antworten

Schwer zu sagen....auf jeden Fall hattest du ein sehr guten Schutzengel....mit 50 km/h angefahren zu werden überlebt nicht jeder. Mir kommen 3000 Euronen ein bischen wenig vor. Auch wenn keine Spätfolgen zu befürchten sind, war das doch eine heftige Erfahrung. Ich würde mir definitiv bevor ich unterschreibe eine 2. Arzt- UND Anwaltsmeinung einholen. Frei nach dem Motto: Nobody's perfect....einmal unterschrieben ist es zu spät.

Solange du schmerzen hast, steigt das schmerzensgeld, es wäre falsch voreilig zu unterschreiben, denn sie wollen dich nur abfertigen. Schaus dir nochmal an, es kann nur mehr werden.

Hast Du schon mal mit Deinem ARzt darüber geredet? Dieser kann Dir doch auch mehr dazu sagen. Ich würde nicht nur einen Arzt fragen, sondern lieber mehrere. Ebenso hat Dein Physiotherapeut sehr viel Einblick.

Was möchtest Du wissen?