Schmerzensgeld und Fahrerflucht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dazu musst du natürlich wissen, wer das war. Wenn du nur Anzeige gegen unbekannt hast, ist es eher fraglich, dass da was draus wird.

Das mit dem Schmerzensgeld kommt auf die schwere der Verletzung an, den Zustand des Fahres (wenn er alkoholisiert war, kriegst du in der Regel weniger) und die Einigung, die vielleicht auch außergerichtlich zustande kommt.

Dir kann hier keiner einen genauen Eurobetrag nennen, du kannst leider nur abwarten, was das ganze jetzt mit sich bringt.

Die Sache ist 5 Monate her. Haben deine Eltern in dieser Zeit noch nichts in dieser Richtung unternommen?

Anwälte (Fachanwälte für Verkehrsrecht) kennen sich in der Regel ganz gut aus, was Schmerzensgeldforderungen angeht.

wenn die schmerzen die folge eines beckentrümmerbruches sowie eines ober- und unterschenkelbruches sind, kriegst du mehr, als wenn die schmerzen folgen eines hämatoms am oberschenkel sind.

fällt dir was auf?

Hallo

Wenn der Fahrer ermittelt werden konnte geht das erstmal vor Gericht und dann kommt es darauf an was für Verletzungen du hast und wie schwer die sind.

Wenn der dein Deutsch liest,bekommt der von dir Schmerzensgeld

wohl gar nichts, wenn du den mann der wo dich angefahren haben tut nicht sein nummernschild dagelassen haben tut

Was möchtest Du wissen?