Schmerzensgeld - Was kann ich alles geltend machen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Na zunächst mal gute Besserung.

Was Deine Forderungen angeht solltest Du Dich unbedingt mit einem Rechtsanwalt in Verbindung setzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich kannst du sämtliche Kosten, die durch den Unfall entstanden sind als Schadenersatz gegen den Verursacher geltend machen. Hierzu gehören unter anderem zerstörte Kleidungsstücke und Elektrogeräte (Handys), Verdienstausfall und auch die von dir erwähnten Beiträge für das Fitnessstudio.

Zudem hast du einen Anspruch auf Schmerzensgeld. Wie viel Schmerzensgeld dir zusteht, muss im Einzelfall geprüft werden. Das kommt auf die Schwere der Verletzungen, eventuelle bleibende Schäden und Narben und die Dauer eines Verdienstausfalls an.

Wie viel Schmerzensgeld dir zusteht, sollte von einem Rechtsanwalt überprüft werden, dessen Kosten ebenfalls der Verursacher tragen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Anwalt für Verkehrsrecht aufsuchen und der nimmt die ganze Sache in die Hand. Kann Dir aber gleich sagen das dauert alles seine Zeit. gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So was kannst du gar nicht richtig überblicken...

Damit du in aller Ruhe erst einmal wieder richtig gesund werden kannst, sorge dafür, dass ein anständiger Anwalt sich um die ganze Angelegenheit kümmert.

Der Anwalt bekommt auch Akteneinsicht und kennt sich auf jeden Fall viel besser aus wenn es darum geht für dich den angemessenen Schadenersatz, Schmerzensgeld usw. zu bekommen.

Meines Wissens kannst du auch schon vom Krankenhaus aus Kontakt zu einem Anwalt aufnehmem und ihn mit deiner Vertretung beauftragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft nur ein Anwalt. Es ist also nur die Frage wie man einen Guten findet. Das ist schwierig genug. Am besten fragt man bei seinem Automobilclub mit wem die zusammenarbeiten. Ist man in keinem, dann kennt man einen, der in einem solchen Club ist und dort nachfragen kann. Smiley Mac

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich die Aufwendungen für einen Anwalt nicht scheuen, zumal du den vermutlich auch von der gegnerischen Versicherung bezahlt bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtsanwalt aufsuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich rate dir einen anwalt zu nehmen !!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verdienstausfall und Schmerzensgeld müssen idR. zivilrechtlich eingeklagt werden. Wende Dich an einen Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?