Schmerzender Knorpel im Beckenbereich

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Warum bist du dir so sicher, dass es sich bei dem schmerzenden Ding um einen Knorpel handelt? Wenn ich die "Lagebeschreibung" richtig verstanden habe, dann könnte es durchaus auch ein Lymphknoten sein. Schau dir mal das Bild an... stimmt die Lage vielleicht mit einem der eingezeichneten Lymphknoten überein? http://www.fwphysio.de/assets/images/Lymphsystem.jpg Lymphknoten haben ein definiertes "Einzugssystem". Wenn darin irgendetwas "falsch" ist, dann kann es sein, dass die Lymphknoten anschwellen und je nach dem auch etwas schmerzempfindlich sind. Das muss aber nicht gleich dramatisch sein... auch bei einer einfachen Erkältung sind die Lymphknoten z.B. manchmal geschwollen... Wenn du dir aber doch unsicher bist, dann melde dich mal bei einem Arzt und frage den um Rat!

Hi ichgegendieWelt,sollte auf jeden Fall genauer abgeklärt werden,ein Abszess wäremöglich,ohne genauere Untersuchung kann keine gute Diagnose erstellt werden.LG Sto

Das fragst Du am Besten Deinen Arzt!

Der kann Dich nämlich untersuchen und Dir eine genaue Diagnose geben. Dafür hat er studiert und damit verdient er sein Geld! Und wenn an dieser edlen Stelle Schmerzen auftreten, sollte Dir das einen Arztbesuch und nicht nur eine Frage im Internet, wert sein!

Gute Besserung

Hallo!

Knorpel?

Es klingt nach Furunkel, ist aber nur eine Vermutung.

Ferndiagnosen sind natürlich nicht möglich und sind auch nicht seriös.

Deshalb wäre es wirklich sinnvoll, Du stattest Deinem Hausarzt einen Besuch ab.

Gute Besserung!

Gehe einmal zum Arzt und laß das abklären.

geh doch ma zum arzt... der kann des professionell untesuchen.. wir sehns ja ned.. und ham auch kein röntken gerät.. also geh lieber mal zum arzt..

hi ich habe auch schmerzen am lümpfknoten, hatten vor ca.10 wochen einen kite drachenunfall und bin auf ´s becken -steiß gefallen. diagnose: beckenprellung,im letzten wirbel stauchung. wurde geröngt und sollte es ausheilen lassen.

jetzt seit ca.2wochen stechschmerz im Oberschenkel, leiste, Beckenrücken bei unnatürlicher bewegung(dehnung nach oben)

bitte um ratschlag und natürlich gehe ich auch zum artzt

Was möchtest Du wissen?