Schmerzender Kiefer (einseitig)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am besten versuchst du dich erstmal mit Kieferübungen. Da es, wie ich den Antworten entnehmen kann, erstmalig auftritt, gehe ich davon aus, dass du gestern etwas komisch Gekaut hast.

Ein kleiner Auszug:

Öffnen und schließen Sie den Mund.

Da der Unterkiefer durch die Arm- und Handhaltung fixiert wird, gehen 
nun die Bewegungen von Oberkiefer, vom Kopf und dem Nacken aus.
Hierbei wird nun das Prinzip, eine große Masse gegen eine kleine 
Masse zu verschieben, umgekehrt. Dieser Vorgang führt zu einer größe-
ren Beweglichkeit der Kiefer und macht außerdem die verstärkte
Arbeit der Nackenmuskulatur viel deutlicher.
So erklären sich oftmals auch die Kieferschmerzen, die durch falsches
Kauen entstehen können.

Q:http://www.wojdacki.de/Koerperwahrnehmung/Uebungen-zur-Entspannung-der-Kiefermuskulatur-I

xKiAmaranth 05.07.2013, 09:32

Ließt sich auf jedenfall interessant und ich werde es gleich einmal ausprobieren.

1

Hast du vllt noch deine Weisheitszähne? Geh lieber zum Zahnarzt, so aus der Ferne kann man das nicht sagen.

xKiAmaranth 05.07.2013, 09:07

Das, könnte es sein. Dann hab ich immerhin Diensttag schonmal was vor. Yippieh.

Sind auf jedenfall noch drin,mich wundert nur dass das so einseitig nunauftritt :/

0
scatha 05.07.2013, 10:43
@xKiAmaranth

Wenn die Muskeln weh tun, hat das nichts mit dem Weisheitszahn zu tun. Ich würde mir die Zähne möglichst nicht entfernen lassen und am besten auch nicht anbohren. Es gibt noch mehr Methoden als Bohren um Karies zu heilen, z.B. gutes Essen (und mehr sag' ich jetzt nicht..)

0

Was möchtest Du wissen?