schmerzende Wurzel - auch nach 2 Packungen Antibiotika

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn es dir so geht wie mir, alles drunter total vereitert gewesen, dann kann kein Zahnarzt mehr deinen Zahn retten. Du solltest auf keinen Fall mehr Antibotika mehr nehmen. Dein Körper wird resistent dagegen und gut ist das auf keinen Fall.

INFHD 17.10.2011, 03:40

danke dir. aber ich bin in z.Zt. in den USA und muss noch 2 Wo. bis zur Rückkehr überbrücken. Will nicht den amerik. Zahnarzt dranlassen.. Hatte Hoffnung, dass jmd. was weiß...

0
Saemmie 17.10.2011, 17:25
@INFHD

kann ich verstehen, bei mir ist das Loch immer noch nicht veheilt und das ist schon so ewig her. Das war so vereitert, da hat er soviel wegschaben müssen. Der Endeffekt davon war, das er nun dort kein Implantat mehr reinsetzen kann, zuviel Knochen weg. Ich an deiner Stelle würde doch wirklich einen Dentist in der USA aufsuchen.

0
INFHD 14.11.2011, 12:23
@Saemmie

nun bin ich zurück aus den USA. Dortiger Zahnarzt wollte den Zahn ziehen, ebenso meine Zahnärztin, nun bin ich bei einem Spezialisten für Zahnwürzel in Behandlung Dr. Slawik in Heidelberg, das kostet allerdings aus eigener Tasche 1200 EUR; er sagte, er wird mir ehrlich sagen, falls er den Zahn nicht retten kann, dann müsste ich nicht zahlen. Bekam neue starke Antibiotika (inzwischen die 5te Packung) und es wirkt Amoxycillin 1000 mg.. Er hat die Konstruktion runter bekommen und den Zahn geöffnet. Er wird die infizierte Pulpa entfernen, die Kanäle reinigen und neu füllen. Danach hat er den Zahn gefüllt und die Konstruktion provisorisch darauf, so dass ich keine Lücke habe. Man sieht nicht, außer, dass man natürlich Schwellung am Zahnfleisch hat. Heute gehe ich wieder in die Behandlung, mehrere Sitzungen notwendig. Man arbeitet auch mit dem Mikroskop, so kompliziert ist das Innenleben eines Zahnes. Gottseidank gibt es solche Spezialisten, man muss es auch wissen.. zufällig erfahren..

Zu deiner Sache: Meine Zahnärztin sagte mir, heute kann man jeden Knochen ersetzen, inzwischen gibt es neue Materialien, ein Implantat kann nach entsprechender Vorbehandlung immer eingesetzt werden.. Angeblich.. Informiere dich dann..

0

Was möchtest Du wissen?